Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fachtagung „Frauen mit Fluchterfahrung gründen“

1 November @ 9:45 - 16:00

Welche Chancen bestehen, wenn Frauen mit Fluchterfahrung sich beruflich selbständig machen wollen?

Rund ein Drittel der Geflüchteten in Deutschland sind Frauen, aber nur rund 6% von ihnen sind erwerbstätig.
Wie können Frauen mit Fluchtbiografie besser in den Arbeitsmarkt integriert werden und vor allem: Welche Chancen bestehen, wenn sie sich beruflich selbständig machen? Wie lassen sich ihre unternehmerischen Potenziale aktivieren, auf welche Hemmnisse stoßen sie und wie kann eine Gründungsinfrastruktur aufgebaut werden?

Diesen und weiteren Fragen ging jumpp – Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeit, Frauenbetrieb e.V. mit dem 3-jährigen Modellprojekt „Frauen mit Fluchterfahrung gründen“, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, nach. Zum Projektende soll hierüber in einen Dialog getreten werden.

Denn dem Potenzial dieser Frauen, ihr eigenes Unternehmen zu gründen, sollte mehr Beachtung geschenkt werden. Deshalb lädt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag zur Fachtagung „Frauen mit Fluchterfahrung gründen“ am 1. November ins Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin ein. Es erwartet Sie ein erkenntnisreiches Programm, das mehr als an der Oberfläche kratzt. Die Ergebnisse und Erfahrungen aus einem dreijährigen Modellprojekt fließen in die Fachtagung ein. jumpp – Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeit, Frauenbetriebe e.V. hat das Projekt umgesetzt.

Anmeldungen zu der kostenfreien Veranstaltung sind bis zum 25.10.2019 möglich.

Details

Datum:
1 November
Zeit:
9:45 - 16:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Website:
https://www.jumpp.de/event_vollansicht/1561?tx_rkwmailer[mid]=22141

Veranstalter

Deutscher Industrie- und Handelskammertag
Website:
https://www.dihk.de

Veranstaltungsort

Haus der deutschen Wirtschaft
Breite Str. 29
Berlin, 10178
+ Google Karte