Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kein Sexismus am Arbeitsplatz! Was du gegen Belästigung tun kannst

21. Juli @ 19:00 - 20:30

„Studien belegen, dass mindestens jede*r vierte Angestellte bereits sexuelle Gewalt, Belästigung und Diskriminierung an der Arbeitsstelle erlebt hat – diese Form der Diskriminierung stellt damit zweifellos ein gesamtgesellschaftliches Problem dar.“

So steht es auf der Webseite des 2019 gestarteten Projekts „make it work! Für einen Arbeitsplatz ohne sexuelle Diskriminierung, Belästigung und Gewalt“. Das Projekt will im Anschluss an die #MeToo-Bewegung und die deutsche #Aufschrei-Debatte den Umbruch hin zu einer gewalt- und diskriminierungsfreieren Arbeitskultur mitgestalten. Aus diesem Webinar geht ihr also mit handfestem Rüstzeug gegen sexuelle Belästigung am Arbeisplatz raus!

Mit dabei ist Larissa Hassoun, die sich schon seit vielen Jahren für besseren Schutz vor Gewalt und Diskriminierung in Alltag, Beruf und Ausbildung einsetzt im Rahmen ihrer Arbeit in verschiedenen feministischen und migrantischen Organisationen in Berlin. 2019 startete sie mit Anita Eckhardt das Projekt „make it work!“ beim Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff), das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.

Neben einem allgemeinen Überblick über die Möglichkeiten für den Betriebsrat als Gleichstellungsakteur aufzutreten, wird in dem Webinar vertieft behandelt, inwiefern der Betriebsrat bei Einstellungsverfahren und Personalplanung auf eine diskriminierungsfreie Personalauswahl achten und wie er die Entgeltgleichheit im Betrieb vorantreiben kann.

Gut zu wissen: Wer sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und/oder Gewalt am Arbeitsplatz erlebt oder erlebt hat, kann sich professionelle und vertrauliche Unterstützung bei einer Fachberatungsstelle holen. Die Leute beim bff beraten, wie mit der Situation umgegangen werden kann. Auch in der aktuellen Corona-Krisenzeit gibt es Hilfsangebote vor Ort. Mehr Infos auf www.frauen-gegen-gewalt.de.

Seid beim Webinar dabei und sagt es weiter! Hier geht es direkt zur Online-Anmeldung (auf Click-Meeting).

Noch mehr Details zum Webinar auf der Webseite des DGB-Projekts „Was verdient die Frau“

Übrigens: Wer es nicht zum Termin schafft, kann auch nach dem Webinar alle Inhalte, FAQs und Videos in der Sprungbrett-Mediathek nachlesen.

Details

Datum:
21. Juli
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,
Website:
https://sprungbrett.clickmeeting.com/sexismus-am-arbeitsplatz/register

Veranstalter

Dein Sprungbrett
Website:
https://www.was-verdient-die-frau.de/webinare