Gründerinnen im Porträt

Tausche Design gegen Coaching – Tauschbörse HelpMyStartup geht an den Start

Gerade in der ersten Phase der Gründung ist das Budget meist knapp bemessen und als Gründerin überlegt man sehr genau, wofür man einen Auftrag vergibt. Aber trotzdem soll alles möglichst professionell sein. Eigentlich ein Widerspruch. Wer ein gutes Netzwerk pflegt, dem bietet sich vielleicht die Möglichkeit, Leistungen zu tauschen. Doch was, wenn die eigenen Leistungen beim Tauschpartner gerade nicht benötigt werden?

Dieses Problem hatten auch Friederike und Nils Löwe. Und da aus dem Bedarf heraus oft die besten Ideen entstehen, gründeten die beiden kurzer Hand die Tauschbörse HelpMyStartup. SHE works! hat nachgefragt:

Was hat den Impuls gegeben?

Ich bin seit etwa fünf Jahren selbstständig und habe das Tauschprinzip schon immer gutgefunden. Rike startet gerade in die Selbstständigkeit und ist dabei unter anderem auf nie:solo und die Mompreneurs gestoßen. Dabei ist genau das Problem mehrfach aufgetreten, dass der Tausch nicht zustande kam, weil es kein „gegenseitiges Bedürfnis“ gab. In einigen Fällen wurde dann gegen Feedback o.ä. getauscht, das ist langfristig aber keine motivierende Perspektive.
Dass es aber gerade in der Startup-Phase immer wieder diese Momente gibt in denen man gern „etwas“ professioneller wäre, sich aber noch nicht so sicher ist, dass man jetzt Geld für einen Profi ausgibt, das erleben wir seit Jahren bei uns selbst und bei vielen anderen. Wir haben dann mal gesucht, ob es nicht eine Tauschplattform gibt, wir haben aber einfach keine gefunden. Es gibt Plattformen für Gegenstände wie Tauschticket, die nutzen wir privat schon lange. Es gibt Plattformen wir exchange.me, die bietet aber einfach alles an und die Startup-Probleme sind dort nicht so vertreten. Da haben wir dann beschlossen, dass wir das dann wohl selber bauen müssen 🙂

HelpMyStartup ist also ein „Nebenprodukt“. Was ist Ihr Hauptprojekt?
nils loewe helpmystartup

Nils: Wir sind beide Softwareentwickler. Ich bin seit etwa fünf Jahren als Freelancer unterwegs und habe 2013 die Vedaserve GmbH mitgegründet. Mit dem proofler (http://proofler.com) entwickeln wir eine Webanwendung um komplexe Entscheidungen einfacher zu machen.

 

 

rike loewe helpmystartupRike: Ich bin gerade dabei mich selbstständig zu machen und habe vor einem halben Jahr mit happyhacker.de meinen Blog gestartet. Um den Blog entwickele ich jetzt Kurse, Tools und arbeite an einem Buch. HelpMyStartup ist noch in der sehr frühren Konzeptphase und wir klären gerade die AGB mit der Handelskammer, die Steuerfragen mit unserem Steuerberater und Nils baut an einer ersten Version der Anwendung.

Ein Problem sind auch immer wieder die steuerlichen Fragen beim Leistungstausch. Gibt es da eine Lösung?

Wir haben bereits mit unserem Steuerberater das grundsätzliche Konzept geklärt. Die Details werden dann nochmal spannend werden, dazu sind
wir gerade an den AGB dran. Wir werden über die Plattform die Möglichkeit bieten, selbst erstellte Rechnungen zu versenden und zu hinterlegen und auch Rechnungen über die Plattform zu erstellen. Wie das genau aussehen wird müssen wir aber noch rausfinden 🙂

Wie lange gibt es HelpMyStartup schon?

Die Idee ist jetzt etwa drei Monate alt und seit etwa sechs Wochen sind wir aktiv an der Umsetzung, Klärung von rechtlichen Fragen und Feedback.

Was kostet es den Nutzer?

Die Plattform wird grundsätzlich kostenlos nutzbar sein. Wir werden Werbung schalten, darüber sollte sich hoffentlich der laufende Betrieb decken. für spätere Funktionen wie das Erstellen von gültigen Rechnungen über die Plattform wird es eine Pro-Version geben, für die wir einen kleinen monatlichen Beitrag einplanen. Das sind dann aber lediglich Funktionen die das Leben einfacher und bequemer machen.

Vielen Dank für das Gespräch und viel Erfolg!

Frau post mit Armen nach oben
Vorheriger Beitrag

Selbstbewusst durch Power Posing

Logo
Nächster Beitrag

„ Dein Tag zum Gründen “ erstmals in drei Städten

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.