Magazin

Karriere für Frauen: Aufstieg oder Endstation

Wie oft haben Sie in den letzten Wochen und Monaten die Forderung nach mehr Frauen in Führungspositionen gehört und gelesen? Häufiger, oder? Trotzdem ist Karriere für Frauen noch keine Selbstverständlichkeit.

Neue Studien befassen sich mit der Gleichstellung von Mann und Frau in Führungspositionen, die in weiter Ferne zu liegen scheint, die gesetzlich geregelte Quote wird diskutiert und der Führungsstil von Frauen unter die Lupe genommen. Wir haben ab Seite 4 einmal die Artikel der letzten Wochen zu diesem Thema zusammengetragen. Ist ganz spannend zu lesen.

Allerdings muss man keine Unternehmerin eines großen Konzerns sein, wenn man sich am Unternehmerhelden Award 2017 von debitoor beteiligen will. Die suchen nämlich die Ein- und Zweimann/frau-Gründungen, und auch nicht unbedingt aus der Tech-Branche. Wer teilnehmen möchte, auf Seite 16 gibt es alle Infos.

Neben Wettbewerben und Awards erreichen uns immer wieder Aufrufe zu einem Call for Paper. Wir haben die interessantesten hier einmal zusammengestellt. Wer sich also interessiert, auf Seite 15 Näheres.

Dann noch etwas in eigener Sache: SHE works! bzw. Mitgründerin Carolin Schäufele ist für den Readers Choice WIN Award 2017 nominiert. Wie würden uns sehr über möglichst viele Stimmen freuen! Was zu tun ist, steht auf Seite 22.

Das für den Moment von uns. Wir stürzen uns nun komplett in die Vorbereitung unseres Septembermagazins, das sich mit den Parteien zur Wahl befasst. Wir haben nachgefragt, was so in den jeweiligen Wahlprogrammen zum Thema Gleichberechtigung und Frauenförderung steht. Das Magazin erscheint am 4. September.

Jetzt erst einmal eine gute Lektüre!

Vorheriger Beitrag

Arbeit für geflüchtete Frauen: DIHK und Bundesfamilienministerium bieten Hilfe

Nächster Beitrag

Geldanlagen: Frauen sparen – Männer suchen den Renditekick

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.