Magazin

Mental (over)load | Das SHE works! Magazin im Juli 2022

Unser Magazin platzieren wir auf den Onlinekiosken Readly, Yumpu und United Kiosk. Mit Abschluss eines Abos haben Sie Zugriff auf eine gigantische Auswahl an digitialen Zeitschriften und Magazinen.

Sie wollen nur eine Ausgabe der SHE works! lesen? Bei United Kiosk können Sie unsere Ausgaben für 3,99 € bestellen.

Wer das Magazin ausgedruckt lesen möchte, kann bei Carla van Gaalen unter carla@she-works.de die Printausgabe bestellen.

 

 

Mental (over)load

Liebe Leserinnen und Leser,

sagt Ihnen Tandem-Führung etwas? Oder sind Sie vertraut mit den unterschiedlichen Möglichkeiten, die es bei der Kinderbetreuung gibt?

Wer als karrierebewußte Frau Kinder haben möchte, der sollte hier gut Bescheid wissen. Denn Kind und Karriere bedeuten planen, strukturieren und (neue) Prioritäten setzen.

Es wird viel darüber geredet, dass sich etwas tun muss, dass sich Unternehmen anders/besser aufstellen müssen in Bezug auf Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Doch was passiert tatsächlich? Stehen wir hier wieder vor vielen Worten und wenig Taten? Stolpern wir Frauen wieder mit „mental overload“ durch unsere Karriere und versuchen alles unter einen Hut zu bringen? Wo bleiben die dazu passenden und unterstützenden Strukturen? Welche neuen/flexiblen Arbeitsmodelle können Unternehmen zu familienfreundlichen Unternehmen werden lassen?

Kurz innehalten und nachdenken: Müssen wir wirklich bei null anfangen oder haben uns die letzten zwei Jahre nicht gezeigt, dass es möglich ist neue Wege zu beschreiten? Dass es sich für Unternehmen lohnt, mutig zu sein, um sich zukunftsfähig aufzustellen? Eine ausgewogene Work-Life-Balance ist aktuell wichtiger denn je und auch möglich – auf die richtige Unterstützung kommt es an.

Care-Arbeit hin, Flexibilität her: Wir wissen, was wir wollen! Und wir sollten alles daran setzen, es auch zu bekommen. Dieses Heft bietet Ideen und Informationen rund um das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf und gibt Einblicke in Unternehmen, bei denen das Thema Familienfreundlichkeit GROß geschrieben wird.

Herzliche Grüße

Carolin Schäufele & das SHE works!-Team

Vorheriger Beitrag

Mitarbeiterkapitalbeteiligung attraktiver gestalten – Startup-Verband fordert weitere Verbesserungen

Nächster Beitrag

Mitarbeiterzufriedenheit erhöhen mit einer Firmenfeier?