Aktuelles

Aktualisierte Publikation GründerZeiten Nr. 11: Rechtsformen

Ob Einzelunternehmen, GbR, GmbH oder UG (haftungsbeschränkt) – für jedes Unternehmen gibt es die passende Rechtsform. Es lohnt sich, über die verschiedenen Möglichkeiten nachzudenken, denn jede Rechtsform hat andere haftungs- und steuerrechtliche Konsequenzen.

Rechtsformen und Auswirkungen

Die Entscheidung, in welcher Rechtsform Sie Ihr Unternehmen führen wollen, hat persönliche, finanzielle, steuerliche und rechtliche Folgen. Was für den einen bei einer Rechtsform wichtig ist, mag für andere unwichtig sein (z.B. das geschäftliche Ansehen einer Rechtsform). Und was heute richtig ist, kann in der Zukunft verbesserungsbedürftig sein (z.B. Steuern sparen).
Das Magazin ist hier abrufbar: www.bmwi.de
Vorheriger Beitrag

2 Jahre Frauenquote - FidAR zieht Bilanz

Nächster Beitrag

2018 - Änderungen für Gründerinnen, Unternehmerinnen & Angestellte

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.