Aktuelles

Frauen in der Bauwirtschaft – Potentiale stärker erschließen

Frauen in der Bauwirtschaft: Der demografische Wandel stellt die deutsche Bauwirtschaft vor große Herausforderungen. Mit zunehmendem Fachkräftemangel rückt auch das Arbeitskräftepotential von Frauen in den Blickpunkt der Unternehmen. Durch eine passgenaue Karriere- und Entwicklungsplanung sowie familienfreundliche Arbeitsgestaltung können Frauen gezielt für die Bauwirtschaft angesprochen und gewonnen werden.

Insbesondere kleine und mittlere Bauunternehmen können sich so den wachsenden Bedarf an Fachkräften sichern, wichtige Schlüsselpositionen qualifiziert besetzen und eine ausgewogene Personalstruktur entwickeln.
Im Workshop werden gute Beispiele und Vorbilder vorgestellt, dringende Handlungsfelder wie z. B. „Ausbildung von Frauen in technischen Berufsfeldern“ sowie „Führung und Karriere“ diskutiert und erste Handlungsempfehlungen für die Zukunft aufgezeigt.

Die Fachveranstaltung der RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum wird gemeinsam mit dem Bayerischen Bauindustrieverband e. V., dem Landesverband Bayerischer Bauinnungen, dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sowie der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt und der Messe München durchgeführt.

Frauen in der Bauwirtschaft: Anmeldung zur Veranstaltung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmer erhalten eine Eintrittskarte für den Besuch der BAU 2017. Voraussetzung ist die verbindliche Anmeldung beim RKW Kompetenzzentrum. Weitere RG-Bau Veranstaltungen finden Sie unter rkw.link/bau17

Die Veranstaltung findet am Freitag, 20. Januar 2017 in der Messe München, Halle A5, 1. OG, Konferenzraum A51/52 statt.

Henrike von Platen, SHE works! Magazin cover Der Mythos vom Fachkräftemangel
Vorheriger Beitrag

Der Mythos vom Fachkräftemangel

Nächster Beitrag

Homeoffice: Arbeitswelt 4.0 braucht Arbeitsrecht 4.0 - Teil 1

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.