Aktuelles

Goodbye Stress, hello 2019 – Entspannung für jeden Tag

Neues Jahr – neue Vorsätze? Der Jahreswechsel ist oftmals ein Anlass, um Bilanz zu ziehen. Nach einem arbeitsreichen Jahr steht für viele weniger Stress und mehr Zeit für Entspannung weit oben auf der Liste. Doch noch entscheidender als die Frage danach, was ich ändern möchte, ist die Frage nach dem „Wie“. Der Diplom-Psychologe und Psychotherapeut Peter Bergholz lädt mit seiner aktuellen CD alle Stressgeplagten zu einem musikbewegten Entspannungsprozess ein.

Jeder Dritte leidet laut einer repräsentativen Studie der UNO hierzulande permanent an Stresssymptomen, Nervosität, Schlaflosigkeit, Ängsten, Panikattacken oder hat mit chronischen Schmerzen infolge von anhaltendem Stress zu kämpfen. Vielen fällt es schwer, nach der Arbeit zur Ruhe zu kommen, denn oftmals kreisen die Gedanken noch bis spät am Abend um die anstehenden Termine und Projekte. Dabei ist gerade die Erholung nach Feierabend wichtig, um am nächsten Tag wieder leistungsfähig zu sein. Auch in Vorbereitung auf einen erholsamen Schlaf kann der Entspannungsprozess nach Feierabend zum Einsatz kommen, um sich von Anspannung und den fesselnden Gedanken zu befreien.

Musik und Bewegung als Stresslöser

Der angeleitete Entspannungsprozess im Audioformat besteht aus drei tragenden Elementen:

  1. Als wirksamer Stress-Gegenspieler verändert Bewegung das Körpergefühl und hebt die Stimmung. Sogenannte „Winning Moves“ erreichen die Wurzeln der Stressspannungen, verankern sich im Körper­­gedächtnis und verändern die Gedanken.
  2. Zusammen mit klassischer Musik werden die positiven Bewegungen zum Rhythmus vertieft und ihre Wirkung so intensiviert. Die Melodien im Dreivierteltakt sind besonders eingängig, sodass der entstandene Ohrwurm künftig auch vor stressigen Situationen abgerufen werden kann, um Anspannung entgegenzuwirken.
  3. Mit den Musikbewegungen gelangen innere Bilder in das Bewusstsein und stellen als Erinnerung oder Zukunftsvision eine Verbindung zu konkreten Lebenssituationen her. Durch diese inneren Bilder werden die Bewegungen künftig auch in schwierigen Situationen abrufbar und verhindern somit Stress und Verkrampfung schon im Ansatz.

Gelassenheit in nur 27 Minuten

„Viele Menschen leiden unter Spannungsschmerzen und schaffen es nicht, abzuschalten, da das Gedankenkarussell ständig kreist. Daher fällt es ihnen schwer, zu glauben, dass sie nur mit Hilfe von Musik und Bewegung in 27 Minuten gelassener werden. Doch genau das wird ihnen gelingen“, kommentiert Peter Bergholz. Belegt wird diese Einschätzung durch zahlreiche Erfahrungen, die der Diplom-Psychologe und Psychotherapeut in seinen Seminaren sammeln konnte. Die 2006 erstmals aufgelegte CD wird seitdem deutschlandweit erfolgreich von Schmerzzentren und u.a. in der Körpertherapie und Lebensberatung eingesetzt.

Expertentipp: Rituale für mehr Entspannung

„Die Gedanken an die Arbeit sollten im besten Falle enden, wenn Sie den PC herunterfahren. Wenn Ihnen gerade das besonders schwerfällt, können kleine Rituale helfen, um die freie Zeit einzuläuten und nach Feierabend abzuschalten“, rät der Diplom-Psychologe und Psychotherapeut Peter Bergholz. „Nach der Arbeit das Handy ausschalten, eine Runde im Park spazieren, eine halbe Stunde in der Zeitung lesen, der Lieblingsmusik lauschen – all diese kleinen Regelmäßigkeiten signalisieren dem Gehirn, dass es nun entspannen kann. Für alle, die ein wenig Anleitung benötigen, ist die Rossini-Reise ist eine wunderbare Methode, um in seine inneren Prozesse einzugreifen und sich in kurzer Zeit gelassen und entspannt zu fühlen. Auch der musikbewegte Entspannungsprozess kann zu einem allabendlichen Ritual werden und sogar bei Ein- und Durchschlafstörungen helfen.“

Die CD „Rossini-Reise: Der Stresslöser“ und weitere Informationen sind ab sofort erhältlich unter: https://www.innere-schalter.de/rossini-reise/

 

 

 

 

Vorheriger Beitrag

#beapowerwoman! – Der Engineer Powerwoman Award

Nächster Beitrag

Buchtipp: Männer an der Seite erfolgreicher Frauen

1 Kommentar

  1. 11. März 2019 at 18:23

    Die Idee mit den Ritualen ist mir aufgefallen! Mir scheint, die helfen uns den Tag ordentlich zu regeln. Da findet man bestimmt Zeit für sich und den eigenen Körper bestimmt. Vielen Dank für den Tipp zur Körpertherapie! Der soll meiner Mutti hilfreich werden!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.