Aktuelles

Gründerinnen auf der Spur – Sonderauswertung Trendbarometer junge IKT-Wirtschaft 2015

Startups sind in den vergangenen Jahren verstärkt ins Zentrum der deutschen Innovations- und Wirtschaftspolitik gerückt – ihnen wird eine wichtige Rolle für die Dynamisierung des Innovationssystems und ein erhebliches volkswirtschaftliches Wachstumspotenzial zugeschrieben.

Viele Fördermaßnahmen als Reaktion

Daher verwundert es kaum, dass sich diese Entwicklung in den vergangenen Jahren bereits in einer Fülle von Fördermaßnahmen niedergeschlagen hat. Neben relativ allgemeinen gründungsunterstützenden Maßnahmen rücken zunehmend gezielte Angebote für Gründerinnen in der Fokus der Förderung. Belastbare Analysen, die beispielsweise das spezifische Gründungsverhalten von Frauen untersuchen, sind allerdings noch rar. In der neuen Kurzstudie des Instituts für Innovation und Technik (iit) werden erstmals Daten aus der Wirkungsanalyse des Gründerwettbewerbs – IKT Innovativ genutzt, um das geschlechtsspezifische Gründungsverhalten von Frauen und Männern genauer zu untersuchen.

Die Studie kann hier nachgelesen werden:www.gruenderwettbewerb.de

Vorheriger Beitrag

Emily-Roebling-Preis 2017: Kontinuität & Wandel – was uns bewegt

Nächster Beitrag

G20 soll neue Maßstäbe für wirtschaftliche Stärkung von Frauen setzen

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.