Aktuelles

Ilijana Vavan erhält Victress Cyber Award 2019

Ilijana Vavan, Managing Director Europe bei Kaspersky Lab, wurde am 8. April im Rahmen der Victress Award-Gala als erste Preisträgerin mit dem neu ins Leben gerufenen Victress Cyber Award für besondere Verdienste im Technologiesektor ausgezeichnet. Über 1.000 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik, Medien und Gesellschaft, darunter Udo Lindenberg als Stargast des Abends, ehrten im Konzertsaal der Universität der Künste in Berlin zum 14. Mal ganz besondere Frauen, die Tatkraft, Vision, Führungsstärke und Engagement vereinen.

Die aus 23 namhaften Persönlichkeiten bestehende Jury würdigte insbesondere die Vorbildfunktion und das große persönliche Engagement der Top-Managerin. Als inspirierendes Role Model leiste sie in ihrer beruflichen Disziplin einen bemerkenswerten Beitrag zur gesellschaftlichen Veränderung. zu leisten.

Anerkennung für großes Engagement

Die Laudatio hielt Hans-Wilhelm Dünn, Präsident des Cyber-Sicherheitsrats Deutschland. In dieser dankte er Ilijana Vavan für ihr jahrelanges Engagement zur stärkeren Etablierung von Cybersicherheit in der Gesellschaft und ihre Unterstützung verschiedener Initiativen mit dem Ziel, mehr Frauen in IT-Führungspositionen zu etablieren. „Ich freue mich außerordentlich über diese Auszeichnung und hoffe, dass ich auch in Zukunft viele Frauen dazu ermutigen kann, eine Karriere in der IT-Branche zu beginnen“, freut sich Ilijana Vavan. „Ich wünsche mir, dass mehr weibliche Talente erkennen, welch großes Entwicklungs- und Verwirklichungspotenzial eine technische Karriere – insbesondere im Cybersicherheitsbereich – bieten kann. Deshalb ist es für mich besonders wichtig, jungen Frauen eine besonders einladende und von umfassender Unterstützung geprägte Arbeitsumgebung zu bieten. Wir bei Kaspersky sind stolz auf die vielen Frauen, die zu unserer Mission beitragen. Sei es in der Führungsetage oder an vorderster Front in den Forschungs- und Entwicklungsteams.“

Weitere Preisträgerinnen waren:

• Claudia Pechstein erhielt den Victress of The Year Award
• Rita Flügge-Timm erhielt den Victress Glassbreaker Award
• Inga Bergen erhielt den Victress Vital Award
• Patricia Eschenlohr erhielt den Victress Sustainability Award
• Kimberly Klebolte erhielt den Heidi Hetzer Future Victress Award

Die Initiatorin der Gala, Sonja Fusati, ist von der Mission des Victress Awards rundum überzeugt: „Die spannenden Erfolgsgeschichten zeigen die Vielfalt der Möglichkeiten, die uns Frauen heute offenstehen. Indem wir die Geschichten dieser Vorbilder erzählen, inspirieren wir andere, ihren eigenen Weg zum Erfolg zu finden.“ Stargast der Veranstaltung, bei der in den vergangenen Jahren bereits so prominente Persönlichkeiten wie die Sängerin Nena, die Schauspielerinnen Uschi Glas, Veronica Ferres, Andrea Sawatzki und Natalia Wörner oder Unternehmerinnen wie Antje von Dewitz geehrt wurden, war Udo Lindenberg.

In unserer aktuellen Ausgabe des SHE works! Online-Magazins finden Sie außerdem ein Interview mit Preisträgerin Ilijana Vavan:
HUMANISMUS 4.0 – UND WO BLEIBT DER MENSCH? DAS SHE WORKS! MAGAZIN IM APRIL 2019

Vorheriger Beitrag

Frauenanteil in Aufsichtsräten großer Unternehmen wächst

Nächster Beitrag

Positive Effekte durch Erhöhung des Renteneintrittsalters für Frauen

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.