Aktuelles

Initiative „She for IT“ startet Talent-Coaching für Frauen

Teamaufstellung der besonderen Art bei adesso: Der IT-Dienstleister startet im Rahmen seiner Initiative zur Stärkung von Frauen in der IT-Branche das zweijährige Coaching-Programm „adesso Elf“. Hier erhalten die Teilnehmerinnen eine gezielte Förderung zur Weiterentwicklung ihrer Karrierepotenziale. Headcoach dieses adesso-Teams ist Martina Voss-Tecklenburg, Bundestrainerin der deutschen Frauen-Fußballnationalmannschaft und Botschafterin der adesso-Initiative „She for IT“.

adesso hat sich unter dem Claim „She for IT“ die Stärkung und Förderung von Frauen in der IT-Branche als Ziel gesetzt. Mit einem attraktiven Maßnahmenpaket soll sich der Anteil der weiblichen IT-Fachkräfte im Unternehmen in den kommenden Jahren signifikant erhöhen. Das erwünschte Signal: adesso adressiert und fördert starke Frauen für IT-Berufe und ermöglicht ihnen ein Umfeld, das die Vereinbarkeit von Karriere und Familie erleichtert.

Berufliche und persönliche Weiterentwicklung

Mit der adesso Elf hat das Unternehmen ein maßgeschneidertes Coaching-Programm initiiert, das unterschiedliche Weiterbildungs- und Personalentwicklungsmaßnahmen in einem Angebot bündelt. In den kommenden zwei Jahren werden elf ausgewählte IT-Expertinnen das „High-Potential-Programm“ als Training für ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung durchlaufen. Die geplanten Workshops widmen sich unter anderem Themen wie Motivation, Zielorientierung, Teambuilding und Kommunikation. Darüber hinaus werden Führungskompetenzen sowie didaktische und kreative Coaching-Methoden adressiert, um die Frauen als Vorbilder und Coaches für den weiblichen IT-Nachwuchs sowie für andere Kolleginnen aus der Branche zu etablieren.

Gemeinsam werden die Teilnehmerinnen der adesso Elf Aktionen rund um die Initiative „She for IT“ erarbeiten und mitgestalten. Sie werden Aktivitäten begleiten, die Mädchen und Frauen die vielseitigen Möglichkeiten und Berufsbilder in der IT näherbringen und Begegnungen schaffen, in denen sie ihre erlernten Coaching-Erfahrungen vermitteln können.

Frauen Mut machen

Dabei profitieren die Frauen von den Erfahrungen einer erfolgreichen Trainerin: Als Headcoach der adesso Elf wird die Fußball-Bundestrainerin und ehemalige Nationalspielerin Martina Voss-Tecklenburg den Teilnehmerinnen in den Workshops unter anderem vermitteln, wie Profis aus dem Hochleistungssport die Themen Coaching, Motivation und Teamführung angehen. Die Bundestrainerin beschreibt, was sie an dieser Aufgabe und der Initiative „She for IT“ reizt: „Mit meiner Erfahrung möchte ich Frauen Mut machen, ihre Stärken und Leidenschaften zu leben. Es ist längst an der Zeit, tradierte Vorstellungen aufzubrechen. Dazu gehört, dass Frauen zeigen, dass sie männlich dominierte Berufe genauso gut ausüben können wie Männer.“

Dirk Pothen verantwortet im adesso-Vorstand den Bereich Personal und koordiniert seitens des Managements die Initiative „She for IT“. Er sieht in Martina Voss-Tecklenburg eine ideale Schirmherrin für das neue HR-Programm im Rahmen des gesellschaftlichen Engagements seines Unternehmens: „Mit Martina stellen wir unseren IT-Expertinnen eine starke Sparringspartnerin an die Seite, die authentisch und sympathisch zugleich vorlebt, wie Frauen mit Durchsetzungskraft und Selbstbewusstsein auch in klassischen Männerdomänen erfolgreich sein können.“

Wie Martina Voss-Tecklenburg die Frauen der adesso Elf beim Auftakt-Workshop auf das anstehende „She for IT“-Coaching-Programm einschwor, zeigt der frisch veröffentlichte Videoclip mit der im Fußball üblichen „Kabinenansprache“ der Bundestrainerin an „ihre“ neue adesso Elf: www.youtube.com

Über adesso
adesso ist einer der führenden IT-Dienstleister im deutschsprachigen Raum und fokussiert sich mit Beratung sowie individueller Softwareentwicklung auf die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Die Strategie von adesso beruht auf drei Säulen: dem tiefen Branchen-Know-how der Mitarbeiter, einer umfangreichen Technologiekompetenz und erprobten Methoden bei der Umsetzung von Softwareprojekten. Das Ergebnis sind überlegene IT-Lösungen, mit denen Unternehmen wettbewerbsfähiger werden.
Weitere Informationen unter www.adesso.de

Vorheriger Beitrag

Zwischenbilanz zur Gleichstellungspolitik der großen Koalition

Nächster Beitrag

LandFrauen mit Ideen – Unternehmerin des Jahres 2020 gesucht

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.