Aktuelles

LandFrauenGuides – Verbraucherinfos auf’s Land gebracht!

Wie finde ich den richtigen Versicherungsanbieter? Wo stecken die Kostenfallen beim Energieverbrauch? Wann habe ich Anspruch auf Schadenersatz bei Ärger mit Reisebuchungen? Und worauf muss ich bei der Handy-Nutzung achten? Die Produkt- und Dienstleistungswelt wird immer komplexer – von Altersvorsorge und Pflege über Online- und Telekommunikationsdienste bis zu Reisen und Verkehr. Das Problem: unabhängige Informations- und Beratungsangebote findet man in ländlichen Regionen kaum mehr.

Mit dem Projekt „LandFrauenGuides – Verbraucherinfos auf’s Land gebracht“ will der Deutsche LandFrauenverband gemeinsam mit den Verbraucherzentralen Orientierung im Dickicht der Kauf- und Vertragsentscheidungen geben. Zentraler Baustein des Projekts ist die Ausbildung von 25 Frauen zu LandFrauenGuides. In wichtigen Fragen der Verbraucherinformation geschult, sind die LandFrauenGuides Ansprechpartnerinnen in ihrer Region: Sie vermitteln Kontakte zu Beratungsstellen und sensibilisieren Verbraucherinnen und Verbraucher durch Veranstaltungen und Kurzvorträge sowie in Schulen.

Mit dem Projekt werden Informations- und Unterstützungsangebote des Verbraucherschutzes wieder wohnortnah und bedarfsgerecht zugänglich und die Verbraucherkompetenz wird gestärkt. Verbraucherinnen und Verbraucher bekommen vor Ort durch zahlreiche Vorträge von Expertinnen und Experten der Verbraucherzentralen Informationen zu ihren Anliegen und lernen in Workshops den Umgang mit digitalen Medien. Eine Wanderausstellung sowie Webinare und Erklärfilme vermittelt grundlegende Kompetenzen zum Verbraucherschutz.

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) fördert das Vorhaben von 2019 bis 2021.

Im Rahmen des Projekts „LandFrauenGuides – Verbraucherinfos auf‘s Land gebracht“ bietet der dlv in 4 Regionen Deutschlands Medienkompetenz-Workshops an, um LandFrauen für die digitale Welt zu rüsten. Die zweitätigen Seminare finden jeweils Samstag von 11-18 Uhr und Sonntag von 9-15.30 Uhr hier statt:

Haben Sie Interesse an einer Teilnahme, melden Sie sich bitte für einen der Termine in Ihrer Region an!

Vorheriger Beitrag

Jetzt für Female Leadership-Programm "shift|F" bewerben

Nächster Beitrag

Kampagne "Nachfolge ist weiblich!": Chefinnen gesucht

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.