Aktuelles

Managerinnen-Netzwerk xxcellence.net veranstaltet 1. Career Night

Deutschlands größtes Managerinnen-Netzwerk xxcellence.net mit über 3.000 Managerinnen, Akademikerinnen und Selbständigen veranstaltet die erste Career Night am 19. September 2017 in der International School of Management (ISM) in Köln und etabliert damit für Personalverantwortliche in Unternehmen eine neue und effektive Plattform für die Mitarbeiterakquise. Weitere xxcellence.net Career Nights sind bereits in Planung.

Dringend gesucht

In Deutschland werden Fach- und Führungskräfte dringend gesucht. Umso wichtiger ist es für Personalverantwortliche in Unternehmen, ein berufliches Netzwerk aufzubauen und zu pflegen. Die Mitglieder von xxcellence.net leben den Gedanken des persönlichen Vernetzens seit mehr als einem Jahrzehnt. Denn xxcellence.net bringt Unternehmen und Fach- und Führungskräfte zusammen. So können Mitglieder effektiv Mitarbeiter akquirieren, Kunden finden und Geschäftsbeziehungen aufbauen.

Mit der xxcellence.net Career Night in der ISM im Kölner Mediapark stellt das Netzwerk das Konzept des effektiven Netzwerkens einer größeren Zahl von Unternehmen zur Verfügung. Diese haben die Gelegenheit, sich gut ausgebildeten Fach- und Führungskräften vorzustellen und in persönlicher Atmosphäre zukünftige Arbeitnehmer kennenzulernen. Unter dem Motto “Manager treffen Manager” wird ein Austausch auf Augenhöhe ermöglicht. Im Rahmen von Vier-Augen-Gesprächen können bereits erste Ideen und Erwartungen mit potentiellen Mitarbeitern ausgetauscht und Bewerbungsverfahren direkt gestartet werden.

Hochkarätige Gäste bei der xxcellence.net Career Night

Hochkarätige Unternehmen wie Zalando, Provinzial, HRS, ApplrathCüpper und telexiom AG haben bereits zugesagt und nutzen die Chance, Bewerber auf der xxcellence.net Career Night kennenzulernen. Sie geben ihr Know-how an die Teilnehmer weiter und stehen als Gesprächspartner zur Verfügung. Neben einer Keynote von Zalando-Standortleiterin Christel Habig bietet sich während der Powernetworking-Session am Ende der Veranstaltung die Gelegenheit, Kontakte zu allen Besuchern zu knüpfen
„Ich bin überzeugt, dass der persönliche Kontakt von Unternehmen zu Fach- und Führungskräften über deren Erfolg entscheidet, denn in Zeiten des demografischen Wandels kann sich jeder Mitarbeiter seinen Arbeitgeber aussuchen. Mit unserer Career Night möchten wir die persönliche Beziehung zwischen Unternehmen und gut ausgebildeten Arbeitnehmern unterstützen“ , so Carmen Felsing, Gründerin von xxcellence.net.

Über das Netzwerk

xxcellence.net wurde 2006 von Carmen Felsing gegründet und ist Deutschlands größtes Managerinnen-Netzwerk. xxcellence.net vernetzt mittlerweile über 3.000 Managerinnen, Akademikerinnen und Selbständige. Das Netzwerk versteht sich als Dienstleister für seine Mitglieder und bietet von Mentoring über Bewerbungstraining bis hin zu Aufsichtsratsschulungen und Hilfe beim Schritt in die Selbständigkeit Unterstützung in jeder Lebenslage.

Ein wichtiges Ziel ist die Karriereabsicherung und damit die Vermittlung der Mitglieder in passende Positionen. Zudem organisiert xxcellence.net monatliche Netzwerkveranstaltungen mit Gast-Rednern namhafter Unternehmen (German Wings, Atlas Copco, Zalando, usw.). Der Aufbau digitaler Medien wie Webseiten, ein Blog und ein netzwerkinterner Newsletter runden das Angebot ab. Persönliche Nähe und gegenseitige Förderung sind neben der Interessenvertretung der Mitglieder wesentliche Aspekte des Netzwerks.

Neue Plattform geplant

In naher Zukunft ist die Umsetzung einer Online-Plattform zur Vermittlung der Mitglieder in deutsche Unternehmen geplant. xxcellence.net fungiert dann als direkter Personalvermittler. Zudem können auf der Plattform Unternehmen Fach- und Führungskräfte direkt akquirieren sowie arbeitsuchende Managerinnen und Akademikerinnen Stellenangebote finden. Selbständige haben außerdem die Möglichkeit, sich in Form von Anzeigen mit ihren Dienstleistungen und Produkten zu präsentieren.

Nähere Informationen unter www.xxcellence.net und www.xxcellence.net/careernight

Vorheriger Beitrag

Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Unternehmen muss selbstverständlich werden

Nächster Beitrag

Aktionsprogramm zur Aufwertung für soziale Berufe vor

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.