Aktuelles

Mehr Frauen am Bau! Diskussionsforum „Frauen in der Bauwirtschaft“

SAVE THE DATE!

Angesichts gut gefüllter Auftragsbücher der Bauunternehmen und den positiven Prognosen geht die Baubranche dieses Jahr von einer weiteren Zunahme der Beschäftigungszahlen aus. Der Beschäftigungsaufbau stößt allerdings allmählich an seine Grenzen. Die Arbeitskräftereserven auf dem deutschen Baumarkt sind weitgehend ausgeschöpft. Der Mangel an qualifiziertem Personal wird auch in der Bauwirtschaft zu einem wachsenden Geschäftsrisiko! Mit zunehmendem Fachkräftemangel rückt deshalb das Arbeitskräftepotential von Frauen in den Fokus betrieblicher Personalplanung. Gerade im Baubereich ist der Anteil der Frauen noch ausbaufähig.

Frauen in der Bauwirtschaft – Potentiale erschließen

Im Projekt „Frauen in der Bauwirtschaft – Potentiale stärker erschließen“ haben wir darum das Potential von Frauen für die Baubranche in den Mittelpunkt gestellt. Anhand positiver Beispiele von erfolgreichen Vorbild-Frauen sollen insbesondere junge Frauen für Bauberufe begeistert, gleichzeitig aber auch Bauunternehmen für eine Beschäftigung von Frauen sensibilisiert werden. Wichtige Handlungsfelder wurden diesbezüglich im Projektverlauf diskutiert und aufgezeigt. Die Ergebnisse wurden in einer Handlungshilfe zusammengefasst, in der nicht nur die Argumente für die Beschäftigung von Frauen, sondern auch praxisnahe Tipps dabei unterstützen, mehr Frauen für die Bauwirtschaft zu gewinnen.

Donnerstag, 19. Oktober 2017 von 10:00 – 13:30h im Veranstaltungsbereich der SOKA-BAU, Wettinerstraße 7, 65189 Wiesbaden

Nähere Informationen unter: http://rkw.link/mehrfrauenambau

Vorheriger Beitrag

125 Tage - unbezahlte Sorgearbeit trägt zur Altersarmut von Frauen bei!

Nächster Beitrag

Wissenswertes zu Mini- und Midijob

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.