Aktuelles

Neue Publikation GründerZeiten:Existenzgründungen durch freie Berufe

Freie Berufe unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von gewerblichen Unternehmen. Je nachdem, ob man zum Gewerbe oder zu den freien Berufen gehört, hat dies Auswirkungen auf die Formalitäten bei der Gründung sowie die Rechtsformen, die zur Verfügung stehen. Zudem gibt es für Freiberufler spezielle Bedingungen für den Berufszugang und zur Berufsausübung sowie zur Altersvorsorge.

Rechtsformen, Anforderungen und Formalitäten bei Existenzgründungen durch freie Berufe

Die GründerZeiten-Ausgabe Nr. 17 informiert über Definitionen, Rechtsformen, Anforderungen und Formalitäten und stellt neben aktuellen Zahlen zu den freien Berufen auch die richtigen Ansprechpartner vor. Thematisiert werden außerdem auch Besonderheiten für Freiberufler wie Altersvorsorge, Urheberrechtsfragen, Scheinselbständigkeit oder die Künstlersozialkasse.

Die gesanmte Publikation ist hier abrufbar: www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publikationen/Gruenderzeiten/infoletter-gruenderzeiten-nr-17-existenzgruendung-durch-freie-berufe.html

Vorheriger Beitrag

VdU sucht Deutschlands „Unternehmerinnen der Zukunft“

Nächster Beitrag

FidAR zieht Bilanz: GroKo hat wichtige Meilensteine für Frauen erreicht

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.