Aktuelles

SowiTra sucht: InterviewpartnerInnen mit Pflegeerfahrungen

SowiTra, das Institut für sozialwissenschaftlichen Transfer, führt gerade ein Forschungsprojekt mit dem Titel „Die Situation und Unterstützung von pflegenden Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf in kleinen und mittelständischen Unternehmen“ durch, welches finanziell vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.

Das Projekt zielt darauf ab, Eckpunkte für eine Gestaltung „pflegesensibler Arbeitsbedingungen“ zu entwickeln, die der Politik, Unternehmen, Verbänden und Gewerkschaften zur Verfügung gestellt werden können, um die betrieblichen Arbeitsbedingungen in kleineren Unternehmen pflegefreundlicher zu gestalten.

Dazu werden in den nächsten Monaten Beschäftigte mit privaten Pflegeaufgaben, die in einem Unternehmen mit max. 25 MitarbeiterInnen tätig sind und die von ihren Erfahrungen mit Vereinbarkeitsmöglichkeiten von privater Pflege und Berufstätigkeit erzählen können, gesucht.

SowiTra sucht Kontakt zu Beschäftigten mit Pflegeaufgaben

Wenn Sie zu dieser Personengruppe gehören und sich vorstellen könnten, uns von Ihren Erfahrungen in einem Interview zu erzählen, nehmen Sie doch bitte Kontakt mit uns auf! Alle weiteren Details besprechen wir dann gerne mit Ihnen am Telefon oder per Email.

Wir würden uns auch sehr darüber freuen, wenn Sie den Hinweis auf unsere Suche auch an weitere in Frage kommende Personen weiterreichen würden.

Weitere Informationen können unter  Info-Flyer de Projektes aufgerufen werden.

Ansprechpartner bei SowiTra: Laura Rauschnick

Laura Rauschick
SowiTra – Institut für sozialwissenschaftlichen Transfer
Mahlower Str. 24
12049 Berlin
Tel: 030 – 5301 4281
laura.rauschnick@sowitra.de

Vorheriger Beitrag

Ich bin geflasht! - Gründerinnen am Gründerinnentag in Göttingen

Nächster Beitrag

DGB und Familienministerium fordern gleiche Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben für Frauen

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.