Aktuelles

Teilnehmer für Studie gesucht: Karriere-Booster Netzwerk – Mit Vitamin B zum Erfolg

Frauenquote, Mixed Leadership, gläserne Decke und Female Shift sind nur einige der Schlagworte, mit denen die Personalabteilungen deutscher Unternehmen vermehrt konfrontiert werden.

Häufig herrscht Ratlosigkeit bei den Verantwortlichen, wenn es darum geht wie die Gleichberechtigung am Arbeitsplatz nachhaltig vorangetrieben werden kann. Verschiedene Programme und Initiativen wurden entwickelt, Selbstverpflichtungen für einen höheren Frauenanteil in Führungspositionen unterzeichnet. Schlicht: Diversity Management ist aus den meisten großen Unternehmen nicht mehr wegzudenken.

Karriere-Booster Netzwerk: Wie kann uns das nach vorne bringen?

Ein Mittel der Wahl für berufliches Vorankommen ist seit jeher das Netzwerken. Ob auf dem Golfplatz oder abends nach der Messe an der Bar, persönliche Kontakte können die eigene Karriere beschleunigen. Doch wie kann ein Unternehmen dieses Wissen gezielt einsetzen, um Frauen nach oben zu bringen?

 stellenanzeigen.de greift diesen aktuellen Impuls auf und setzt sich im Rahmen der Studie intensiv damit auseinander, wie interne Frauennetzwerke den Unterschied machen können. In Kooperation mit der ALSTERLOGE, einem branchen- und positionsübergreifenden Netzwerk für junge Frauen untersuchen die Partner welchen Stellenwert das Netzwerken für eine Karrierestrategie hat und wie es gelingen kann, ein innerbetriebliches Frauennetzwerk zum Erfolg zu führen. Beispiele aus deutschen Unternehmen erlauben einen praxisnahen Einblick und ermöglichen die Ableitung von Handlungsempfehlungen.
Für jeden vollständig ausgefüllten Fragebogen unterstützen stellenanzeige.de und die ALSTERLOGE mit 1,- Euro das Projekt „Simbabwe: Berufliche Perspektiven eröffnen“ von Plan International Deutschland e.V..
Zur Teilnahme an der Studie bitte hier entlang: www.surveymonkey.de/r/Studie2017
Vorheriger Beitrag

"Die Quote wirkt" - Minister Barley und Maas ziehen positive Bilanz

Nächster Beitrag

Countdown zur fünften Runde HVB Gründerinnen-Mentoring

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.