Aktuelles

Unternehmenskommunikation: Corona & Co. – Welcome to the Jungle

Ich bin ein Star – holt mich hier raus.

Von Nadine Dlouhy

Wie gerne würden wir aktuell diesen Code-Satz zu unserer Rettung sagen, um alles wieder auf Los und Anfang zu setzen. Was manch einer von uns oft verflucht hat, sehnen wir nun zurück – unseren Alltag. Wir suchen nach einem Anker, unseren gewachsenen und bekannten Strukturen. Doch wir befinden uns in keiner TV-Show, hier geht es um das nackte Überleben. Wenn selbst die Fußball-Europameisterschaft verlegt wird, wissen wir – jetzt wird es ernst. Im verzweifelten Versuch, die Kontrolle und damit das Ruder zu übernehmen, greifen wir zur Toilettenpapierrolle. Welcome to Reality. Welcome to Corona.

Das Coronavirus stellt deutsche Unternehmen und die Wirtschaft vor große Herausforderungen. Die Auswirkungen machen sich hier nicht nur in Supermärkten bemerkbar, auch Unternehmen leiden unter den Folgen. Hamstereinkäufe werden getätigt, Aktienmärkte befinden sich im Tiefgang, Fehltage und Homeoffice nagen an der Produktivität einzelner Firmen. Um das Vertrauen der Kunden und Mitarbeiter nicht zu verlieren, ist sowohl die richtige interne als auch externe Kommunikation entscheidend. In Krisenzeiten ohne Kommunikationsstrategie auszuharren ist unterlassene Unternehmensführung.

Die aktuelle Situation: Eine Kommunikation der Extreme und leider immer knapp an der Wahrheit vorbei. Es wird auch nun für jeden unmissverständlich klar, dass ein Umdenken im Hinblick auf neue Kommunikationswege und Arbeitsstrukturen stattfinden wird. Unternehmen, die frühzeitig auf die digitale Kommunikation gesetzt haben, schaffen in diesen Tagen den Absprung leichter ins Home-Office und damit in den digitalen Meeting-Raum zu Mitarbeitern und Kunden.

Wir stehen vor sozialen, persönlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen. Doch eines ist klar geworden, die Digitalisierung schafft nicht den Menschen ab, der Mensch ist vielmehr gefragt, die digitalen Ressourcen zu gestalten und wertvoll einzusetzen. Ein Virus macht uns deutlich, wie viral Themen gehen können. D.h. in Zeiten von höher, schneller und weiter… hat auch die Kommunikation an Dynamik und Agilität gewonnen. Vieles funktioniert nicht mehr so, wie es einmal funktioniert hat – Marketing, Vertrieb etc. …

Aktuell zeigt sich sehr deutlich: Unternehmenskommunikation ist umsatzrelevant und bedeutet „Kraft des Faktischen“

Kommunikation beruht immer auf klaren Aussagen. Ein Gefühl der Sicherheit für Kunden und Mitarbeiter, das Vertrauen schafft sowie Stabilität für das Unternehmen. Gerade in Zeiten der Digitalisierung gewinnt die Kommunikation immer mehr an Agilität. Gerade hier ist es wichtig, diese effizient und zielorientiert zu steuern. Das heißt, fordern Sie ein Ergebnis. Definieren Sie Ziele und Wege der Umsetzung! Setzen Sie Ihre Ideen in gelebte Kommunikation um. Handeln Sie und erzielen im besten Fall wertvollen Zeitgewinn!

 Fakt-to-Act 1: Digitalisierung als Chance verstehen.

Die Digitalisierung kommt nicht. Sie ist schon längst da. Das ist die Herausforderung, die zahlreichen digitalen Möglichkeiten auch für sich gewinnbringend zu nutzen. Mit den richtigen Apps und Tools interaktiv, agil und effizient zu kommunizieren, ist das oberste Ziel. Wir müssen vermeiden, dass unsere tägliche Kommunikation nur „viel Gerede um nix“ ist. Die einen reden und die anderen handeln – strategisch und ergebnisorientiert. Kommunikation ist keine Einbahnstraße und muss aus meiner Sicht immer im Sinne der Zielgebung stattfinden.

Photo by freestocks on Unsplash

Mein Smartphone effektiv als Kommunikations- und Schaltzentrale einsetzen.

Als Geschäftsführerin der Brandlite GmbH ist es für mich nicht mehr möglich, ohne mein iPhone zu sein. Ob Anrufe, E-Mails oder Präsentationen: Ich kommuniziere fast im Minutentakt. Die Kommunikation muss für mich zeit- und ortsunabhängig sein und darf mich nicht einschränken.

Ein Hack zur digitalen Kommunikation von Nadine Dlouhy

 Discord ist ein kostenloses Programm für Instant Messaging, Chat, Sprachkonferenzen und Videokonferenzen, das für Computer und Mobilgeräte entwickelt wurde.

  1. Nutzerfreundlichkeit – übersichtliche Nutzeroberfläche, intuitive Bedienung
  2. Verfügbarkeit – iOS Android PC Mac und direkt im Browser
  3. Kostenfrei – keine Kosten für Server oder Service
  4. Video-, Text- und Sprachchats – einzeln und in Kombination nutzbar
  5. Chatbots und Overlay-Funktion – die Funktionen sind bereits integriert und erweiterbar

 Fakt-to-Act 2: Think in Potentials & Opportunities.

Krisenzeiten sind auch Chancenzeiten. Schockstarre ist keine Lösung. Und das erstarrte Kaninchen wird auch von der Schlange gefressen. Die Strategie heißt „Zukunft gestalten“. Lernen Sie von Leistungssportlern und erfolgreichen Unternehmen. Ihre Strategie ist u.a. sich aktiv Szenarien vorzustellen, um entsprechend im Worst-Case handlungsfähig zu sein. Dabei entstehen immer auch neue Wege und Potentiale. Das Coronavirus und Co. haben deutlich gemacht, dass Unternehmen über neue Strategien nachdenken müssen. Welche Bedeutung haben logistische Abhängigkeiten? Wie geht man mit der Ressource Menschen um? Und was ist in welcher Branche die beste Kommunikationsstrategie?

Fazit

Erfolg wird gefördert durch die Summe unserer Potenziale, die Intelligenz, diese in den Markt und die Herzen der Menschen zu platzieren. Dies geht auch digital. Denn ein Ziel ohne Plan ist planlos und Hoffnung ist keine Strategie.

Die aktuelle Krise macht deutlich, dass die Digitalisierung nicht den Menschen abschafft, sondern es vielmehr darum geht, wie der Mensch diese in Zukunft aktiv verwendet, um sein Leben zu gestalten. Innovation ist die Kunst, Altes und Bekanntes durch neue Augen zu sehen. Der Mensch ist und bleibt Erfolgs- und Innovationsfaktor Nr.1. In Zeiten der Digitalisierung muss sich der Mensch dringender denn je auf seine Stärken-DNA besinnen. Ich wage eine revolutionäre Aussage: In einer Zeit, in der wir durch Emojis fühlen, „Danke Alexa“ sagen und nicht „Danke Schatz“, Siri fragen und nicht Mama, muss es wieder mehr „menscheln“. Es braucht mehr Führungspersönlichkeiten, die mit Mut, Know-How und Menschlichkeit ausserhalb Ihrer Komfortzone jeden Tag Großartiges bewegen. Erfolg ist die Gleichung aus all den Attributen, die der Mensch aus seiner Stärken-DNA mitbringt.

 

Foto Christian Pörsch

Nadine Dlouhy

ist mehrfach ausgezeichnete Top-Expertin für strategische Markenentwicklung & Positionierung, führt seit 20 Jahren die BrandLite GmbH und begleitet 46 Unternehmen in 35 Ländern. Sie ist Mit-Autorin von „Erfolg geht anders“ sowie Dozentin an der Hochschule Fresenius University of Applied Science für „Digitale Innovation“, „Strategisches Management“, „Media-Management“, Schwerpunkt Automotive und Mobility. Mit Ihrer Expertise zählt Nadine Dlouhy zu den Top10 Coaches in D/A/CH und wird regelmäßig von renommierten Medien, wie z.B n-tv, marconomy u.v.m. als Expertin interviewt.

www.nadinedlouhy.com, www.brandlite.de

 

 

 

 

Vorheriger Beitrag

VdU begrüßt Maßnahmen gegen die Auswirkungen der Corona-Pandemie

Nächster Beitrag

Videoreihe "Gründen in Deiner Region": Nürnberg

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.