Aktuelles

Unternehmerinnenpreis Sachsen-Anhalt 2019

Auch in diesem Jahr sucht der „AMU Verband selbständiger Frauen Sachsen-Anhalt e.V.“ wieder die Unternehmerin des Jahres in Sachsen-Anhalt. Mit dem Unternehmerinnenpreis sollen mehr Frauen zur Selbstständigkeit motiviert werden und es wird gezeigt, dass es sich lohnt, in Sachsen-Anhalt unternehmerische Verantwortung zu übernehmen.

Im Jahr 2019 wird der Preis in folgenden Kategorien vergeben:
Unternehmerin des Landes Sachsen-Anhalt 2019 als Solo-Unternehmerin oder Mitarbeiterin.

Bis zum 30. Juni 2019 können sich selbständig tätige Frauen mit Unternehmenssitz in Sachsen-Anhalt für den Unternehmerinnenpreis Sachsen-Anhalt bewerben.

Eine Teilnahmevoraussetzung ist, dass die Unternehmerinnen seit mindestens zwei Jahren selbständig sein müssen.

Der Preis wird am 18. Oktober 2019 vom AMU Verband für selbstständige Frauen in Sachsen-Anhalt e.V. verliehen. Zudem wird bei der Veranstaltung vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung der Sonderpreis „Gründerin des Jahres“ ausgelobt.

Weitere Informationen zum Preis, der Bewerbung und Verleihung sind hier zu finden.

 

Über den Unternehmerinnenpreis
Der Unternehmerinnenpreis Sachsen-Anhalt wurde vom AMU Verband selbständiger Frauen in Sachsen-Anhalt e.V.  erstmals im Jahr 2005 im Rahmen der InterUnternehmerinnenKonferenz ausgelobt. Mit dem Unternehmerinnenpreis werden unternehmerische Leistungen von Frauen in Sachsen-Anhalt ausgezeichnet. Prämiert werden Unternehmerinnen mit einem tragfähigen Unternehmen, mit einer pfiffigen Idee, zukunftsweisenden Produkten, kunden- oder servicenahen Dienstleistungen oder einer erfolgreich abgeschlossenen Unternehmensnachfolge. Das Konzept des Unternehmerinnenpreises mit der Zielstellung, Unternehmerinnen und Gründerinnen für ihr Engagement zu würdigen und ihre wirtschaftliche Bedeutung hervorzuheben, ist bis heute erfolgreich.

Im Jahr 2012 wurde ein Nominierungssystem eingeführt, welches es  Partnern aus der Wirtschaft ermöglicht, Unternehmerinnen und Gründerinnen für den Preis vorzuschlagen. Im Jahr 2013 wurde der Preis erstmals in Kategorien vergeben.

Vorheriger Beitrag

Beruf und Familie: Nur langsamer Wandel

Nächster Beitrag

VdU Unternehmerinnenumfrage 2019 zum digitalen Wandel

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.