SHE works!

Das Homeoffice sinnvoll einrichten

Jedes dritte Unternehmen setzt mittlerweile auf das Homeoffice und ermöglicht seinen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen von zuhause zu arbeiten. Und die Zahl der Heimarbeitsplätze soll laut statista in den nächsten fünf bis zehn Jahren sogar noch steigen.

Wer sich also mit dem Gedanken der Einrichtung eines Homeoffice trägt, der sollte genau überlegen, wie ein solcher Arbeitsplatz aussehen sollte. Schließlich sollte der neue Arbeitsplatz in den eigenen vier Wänden nicht gleich unangenehm auffallen. Und zeitgleich sollte er natürlich möglichst effektiv gestaltet sein.

Zu allererst sollte folgende vier Punkte bedacht werden:

  • Der Austausch vom Homeoffice aus mit Kollegen ist an der Tagesordnung. Stellen Sie also sicher, dass das heimatliche Büro auch professionell wirkt, hängen Sie keine Urlaubsschnappschüsse hinter Ihren Schreibtisch, diese sind beim Videochat durchaus zu sehen. Wie sieht es mit der Akustik aus? Gibt es viel Hall? Diese sind durch stoffliche Einrichtungsgegenstände wie Teppich oder Vorhänge zu beseitigen
  • Achten Sie auf die gesundheitlich wichtige Ergonomie. Der Schreibtischstuhl und auch, wenn möglich der Schreibtisch, sollten höhenverstellbar sein. Wir haben unten eine Liste mit möglichen Formaten aufgeführt.
  • Sorgen Sie für genügend Licht am Arbeitsplatz, denn die Beleuchtung hat einen maßgeblichen Einfluss auf die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit.
  • Büromöbel zum Verstauen von Materialien. Ob Rollschrank, Aktenschrank oder Wandbrett. Alle Büromaterialien sollten einen festen Platz haben, sodass man sie schnell findet und verwenden kann.

Die Einrichtung des Homeoffice-Platzes sollte unbedingt auch unter ergonomischen Gesichtspunkten stattfinden. Dazu zählen die Erreichbarkeit der benötigten Unterlagen und Geräte, aber auch der Bau von Stuhl und Tisch.

Der Schreibtisch und sein Stuhl

Der Arbeitstisch sollte genügend Platz für den Rechner und das entsprechende Equipment haben. Für entsprechende Körpergrößen bieten sich folgende Richtwerte an:

  • Bei einer Körpergröße bis 160 cm sollte der Schreibtisch eine Höhe von 67 bis 72 cm haben
  • Bei einer Körpergröße bis 170 cm sollte der Schreibtisch eine Höhe von 73 bis 75 cm haben
  • Bei einer Körpergröße bis 180 cm sollte der Schreibtisch eine Höhe von 78 bis 80 cm haben
  • Bei einer Körpergröße bis 190 cm sollte der Schreibtisch eine Höhe 82 bis 84 cm haben

Die Ansprüche an den Stuhl sind hoch: er benötigt Höhenverstellbarkeit sowie ausreichender Raum, um die Füße bequem auf den Boden zu stellen. Am besten eignen sich rollbare Stühle, die einen wesentlichen Bewegungsfreiraum bieten

Es werde Licht

Eine richtige Schreibtischlampe sollte auf gar keinen Fall fehlen. Zu beachten ist hier, dass es sich um blendfreies Licht bei der Arbeit am Computer handeln muss. Es empfiehlt sich auf ein ausreichend langes Kabel zu achten, damit die Lampe verschoben oder sogar verstellt werden kann. 500 Lux ist die empfohlene Lichtstärke

Nicht zu gemütlich

Schützen Sie sich vor Ablenkung! Die Arbeit im Homeoffice erfordert einen Haufen Disziplin. Ruhe und Konzentration sind unumgänglich. Das Ausräumen des Geschirrspülers oder des Werkzeugschrankes kann warten. Wobei regelmäßige Pausen die Effizienz durchaus steigern!

Vorheriger Beitrag

Weiterbildung - Am Ball bleiben ist unerlässlich

Nächster Beitrag

6. Deutscher Startup Monitor: diesjährige Umfrage gestartet

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.