Aktuelles

So vielseitig sind die Karrierewege für Frauen in der IT

Gemeinsam über Karrierewege in der IT sprechen, Inspiration finden und neue berufsrelevante Skills gewinnen – darum geht es bei den Karrierestipendien des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) für besonders engagierte Informatik-Studentinnen, also Frauen in der IT.

Das Institut vergibt zum zweiten Mal fünfzehn Karrierestipendien an Informatik-Studentinnen. Sie umfassen einen Netzwerktag in Potsdam und Tickets für das renommierte Online-Festival „European Women in Technology World Series“.

Die Bewerbung ist bis zum 08.09.2021 möglich unter: www.hpi.de/karrierestipendien

Noch immer stagniert der Frauenanteil in der IT-Branche ebenso wie in den Informatik-Hörsälen und es fehlt an Vorbildern für den eigenen Karrierepfad. Die Stipendien richten sich daher an motivierte und engagierte Studentinnen, die sich mit Speakerinnen und Kommilitoninnen über Karrierewege austauschen und vernetzen möchten.

Frauen in der IT: Der Netzwerktag am HPI

16. Oktober 2020, Potsdam, Deutschland, HPI, Hasso-Plattner-Institut, Universitaeres Exzellenz-Center für IT-Systems Engineering.
Foto: KAY HERSCHELMANN

Das HPI setzt mit einer breit gefächerten Agenda beim Netzwerktag Impulse und vermittelt Tipps und Skills, mit denen die Teilnehmerinnen sich auf den nächsten Karriereschritt vorbereiten können. Der Netzwerktag findet am 01. Oktober in Potsdam statt. Die Übernahme der Anfahrts- und Übernachtungskosten für Studentinnen außerhalb Berlins und Brandenburgs sind Teil der Stipendien.

Das Online-Festival „European Women in Technology World Series“

Das Online-Festival findet zum zweiten Mal als Ersatz für die Konferenz „European Women in Technology“ in Amsterdam statt. In drei intensiven Tagen werden mehr als 100 Speaker:innen erwartet. Das Festival zieht IT-Expertinnen aus der ganzen Welt an. Neben Vorträgen zu aktuellen Themen aus dem Technologiesektor versteht sich das Festival als eine Plattform für den Austausch von Wissen, Erfahrungen und Visionen.

Mehr Informationen: https://onlinefestival.women-in-technology.com/

Bewerbung für die Karrierestipendien Interessierte Informatik-Studentinnen können sich online mit einer kurzen Motivation (max. eine Seite) und einem Lebenslauf bewerben unter: www.hpi.de/karrierestipendien

Das Hasso-Plattner-Institut

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam ist Deutschlands universitäres Exzellenz-Zentrum für Digital Engineering (https://hpi.de). Mit dem Bachelorstudiengang „IT-Systems Engineering“ bietet die gemeinsame Digital-Engineering-Fakultät des HPI und der Universität Potsdam ein deutschlandweit einmaliges und besonders praxisnahes ingenieurwissenschaftliches Informatikstudium an, das von derzeit rund 700 Studierenden genutzt wird. In den vier Masterstudiengängen „IT-Systems Engineering“, „Digital Health“, „Data Engineering“ und „Cybersecurity“ können darauf aufbauend eigene Forschungsschwerpunkte gesetzt werden. Bei den CHE-Hochschulrankings belegt das HPI stets Spitzenplätze.

Die HPI School of Design Thinking, Europas erste Innovationsschule für Studierende nach dem Vorbild der Stanforder d.school, bietet jährlich 300 Plätze für ein Zusatzstudium an. Derzeit sind am HPI 21 Professorinnen und Professoren sowie über 50 weitere Gastprofessoren, Lehrbeauftragte und Dozenten tätig. Es betreibt exzellente universitäre Forschung – in seinen IT-Fachgebieten, aber auch in den HPI Research Schools für Doktoranden mit ihren Forschungsaußenstellen in Kapstadt, Irvine, Haifa und Nanjing. Schwerpunkt der HPI-Lehre und -Forschung sind die Grundlagen und Anwendungen großer, hoch komplexer und vernetzter IT-Systeme. Hinzu kommt das Entwickeln und Erforschen nutzerorientierter Innovationen für alle Lebensbereiche.

Vorheriger Beitrag

Save The Date: Gründerstories im Handel - 9.09.2021

Werben: So machen Sie Kunden auf sich aufmerksam
Nächster Beitrag

Werben: So machen Sie Kunden auf sich aufmerksam

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.