Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

scoopcamp 2021

15. September - 16. September

Welche Technologien prägen die Arbeit von Journalist*innen? Welche Innovationen brauchen die Medien? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt jedes Jahr das scoopcamp in Hamburg.

In diesem Jahr wird die Medieninnovationskonferenz von nextMedia.Hamburg und der dpa erstmals zwei Tage lang Journalist*innen, Content-Pionier*innen und Innovator*innen aus aller Welt zusammenbringen – digital per Livestream und persönlich vor Ort im Hamburger designxport.

Neue Inhalte, neue Partner

Auch inhaltlich wird das scoopcamp 2021 erweitert – mit einem Fachtag zum Thema Journalismus für und von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Denn vor allem junge Leute haben laut Untersuchungen zuletzt Vertrauen in Nachrichtenmedien verloren. Wie können Medienschaffende also junge Zielgruppen für Nachrichten begeistern? Welche Formate und Kanäle braucht es dafür?

Darum geht es beim neuen scoopcamp-Fachtag. Er richtet sich an Nachwuchsjournalist*innen, junge Multiplikator*innen bzw. Influencer*innen und pädagogische Fachkräfte. Möglich wird das erweiterte Programm durch eine neue Partnerschaft mit der Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche e.V. und dem dpa-Projekt #UseTheNews.

Jetzt Tickets sichern!

Sei dabei, wenn am 15. und 16. September 2021 die neuesten Trends und Technologien und ihre Bedeutung für die Medien- und Digitalwirtschaft beim 13. scoopcamp diskutiert werden.

Das scoopcamp 2021 kann als Hybrid-Event digital und real besucht werden. Tickets für die digitale Teilnahme sind kostenlos (ausgenommen der Masterclasses) und bereits jetzt über Eventbrite reservierbar (s. unten).

Weitere Informationen zum Programm und Ticket-Varianten folgen in Kürze.

Details

Beginn:
15. September
Ende:
16. September
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.nextmedia-hamburg.de/event/scoopcamp/

Veranstaltungsort

designxport
Hongkongstraße 8
Hamburg, 20457

Veranstalter

nextMedia.Hamburg
dpa