SHE works!

Webgrrls Bayern eröffnen Call for Speakers 2018

Die Regionalgruppe Bayern der Webgrrls – das Business-Netzwerk von und für Frauen – lädt ein, das Vortragsprogramm für 2018 mitzugestalten. Interessierte Referentinnen und Referenten sind aufgerufen, bis 15. September 2017 einen Vorschlag für einen lebendigen Vortrag über 1,5 Stunden inklusive Fragerunde einzureichen. „Wir freuen uns, ein abwechslungsreich und spannendes Programm zu erstellen, mit dem wir Frauen in jedem Alter ansprechen, die im Berufsleben stehen“, erläutert Claudia Kimich, Regioleiterin der Webgrrls Bayern. „Wir Webgrrls bieten Businessfrauen eine Plattform, um zusammenzuarbeiten, Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen.“

Themenvielfalt ist gefragt

Etwa ein Drittel der Webgrrls ist angestellt, zwei Drittel sind selbstständig oder in der Geschäftsführung tätig. Es kommen nur Beiträge infrage, die für die gesamte Zielgruppe der Webgrrls relevant sind, das heißt, die Themen müssen sowohl Angestellte als auch Selbstständige betreffen. Die Vielfalt der Berufsgruppen und Branchen ist groß. Sie reicht von IT und Technik über Medien und Kommunikation bis hin zu Lebenshilfe, Gesundheit und Kunst. Gefragt sind daher Vortragsthemen wie diese: persönliche Weiterentwicklung, zum Beispiel Selbstfürsorge, Selbstmanagement, gesunder Körper; gesellschaftliche Gesichtspunkte, zum Beispiel Generationen, Zukunftstrends, Digitalisierung, die Situation und Rolle der Frau in Berufswelt und Gesellschaft; berufliche Aspekte, zum Beispiel Social Media, Internetpräsenz, Verhandeln, Konfliktmanagement, Organisationskultur, Führungsstile, Teambuilding. Auch Themen wie Marketing und Akquise sowie Wissens- und Ideenmanagement beschäftigen die Webgrrls.

Wissen austauschen, um gemeinsam zu wachsen

First give, then take – nach diesem Motto dient das Netzwerk als Wissenspool und Jobbörse. Die Webgrrls in München laden zudem allmonatlich zu Vorträgen für Webgrrls und Nicht-Webgrrls mit anschließendem Netzwerken ein. Darüber hinaus können die Mitglieder alle zwei Monate am Webgrrls-Frühstück an einem der vier Netzwerktreffen und am Betriebsausflug teilnehmen. Die Jüngeren profitieren als Webgrrlies von eigenen Treffen, Workshops und einem Mentoringprogramm, um sich vor allem über Themen für Berufsanfängerinnen auszutauschen. Kennenlernen können Interessierte die Webgrrls bei den Vorträgen, zwei Gästefrühstücken im Jahr und den Twittagessen. Weiterhin nehmen die Webgrrls an Messen, Vortragsveranstaltungen und Aktionsveranstaltungen wie Equal Pay Day, IsarCamp und Münchner Webwoche teil und kooperieren mit anderen Business-Netzwerken wie den Digital Media Women und dem VGSD.

Der Call for Speakers läuft noch bis 15. September 2017.

Über die Webgrrls Bayern

Logo webgrrlsDie Webgrrls in Bayern sind Teil eines deutschlandweiten Netzwerks von Business-Frauen. First give, then take – nach diesem Motto fungiert das Netzwerk als Wissenspool und Jobbörse. Die Webgrrls veranstalten in Bayern 30 Veranstaltungen pro Jahr. Sie laden ein zu Vorträgen, Frühstücken, Twittagessen, Netzwerktreffen sowie einem Ausflug. Weiterhin nehmen sie an Messen, Vortragsveranstaltungen und Aktionsveranstaltungen teil und kooperieren mit anderen Verbänden. Für die jüngeren Webgrrls gibt es eigene Treffen, Workshops und ein Mentoringprogramm, um sich zu Themen für Berufsanfängerinnen auszutauschen. Weitere Informationen unter www.webgrrls-bayern.de.

 

Pressekontakt:

Mandy Ahlendorf

ma@ahlendorf-communication.com

T +49 8151 9739098

r.: Cécile Wickmann (Gastgeberin und Gründerin von Rebelle.com), l.: Melanie Schütze (Initiatorin der Alsterloge) | Fotograf Nico Pätzold
Vorheriger Beitrag

Female Business in Hamburg - ALSTERLOGE meets Gründerinnen

Kamerafrau stellvertreten für Frauen in Kultur und Medien
Nächster Beitrag

„Weil es 2017 ist…!“ – Chancenoffensive für Frauen in Kultur und Medien

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.