Aktuelles

Jessica Verfürth : Vom Plattenbau zum Bosslady Imperium

Gewalt und Dramen prägten jahrzehntelang ihr Leben. Nach der Flucht aus einer gewalttätigen Beziehung, die sie beinahe das Leben kostete, beschloss sie: Ich bin nicht nur eine Überlebende, sondern Lebende! Heute ist sie No 1 Business Expertin für Scannerladies, Bestsellerautorin und Gründerin des Bosslady Imperiums.

Foto Jessica Verführt

Ungewollt und chancenlos geboren, sah Jessicas Leben lange Zeit nicht nach Fülle, Leichtigkeit und Wachstum aus. Im Alter von 14 Jahren war sie das erste Mal schwanger. Vier Jahre später lernte sie den Mann kennen, der eines Tages ihr Leben bedrohen sollte, um dann, einige Zeit später und mittlerweile Zweifach-Mama, diese Beziehung mit einer dramatischen Flucht zu beenden. Ziemlich schnell war Jessica klar, dass sie ihr Leben grundlegend verändern musste, um die Frau und Mutter zu sein, die finanziell frei, stark und unabhängig für sich und ihre Familie einsteht.

So entschied sie sich Deutschland zu verlassen und mit ihrer Familie nach Teneriffa zu gehen. Denn der Mann, der ihr fast das Leben genommen hat, sollte nun nach 9 Jahren Haft freikommen. Ihr Wunsch war es, ortsunabhängig zu arbeiten. Sie verspürte den Impuls, Frauen in ihrer Persönlichkeit zu stärken, irrte aber einige Zeit im Online Business Dschungel umher, bis sie Klarheit über ihre Berufung und ihre Ziele erlangte.

Bosslady Imperium – multidimensionales Unternehmen

Im März 2020 – also vor sieben(!)  Monaten – gründete sie das Bosslady Imperium. Ihr war klar, dass sie, wenn sie explosionsartig wachsen will, sich eine qualifizierte Unterstützung an Bord holen musste. Mit einer virtuellen Assistentin, die nun ihr erstes Teammitglied war, konnte Jessica sich auf die Dinge konzentrieren, die für ihren unternehmerischen Erfolg essenziell waren. Dennoch lief ihr Business einige Zeit nicht gut. Ihre Zielgruppe war nicht klar definiert und an ihrem Mindset musste sie auch sehr stark arbeiten. Sie bot ihre Programme zu Spottpreisen an und hatte somit schnell Probleme, ihre Assistentin überhaupt bezahlen zu können.

Der Schlüsselmoment für ihren Raketenstart, war die Erkenntnis, dass Scanner am erfolgreichsten sind, wenn sie den Schritt wagen, ein multidimensionales Business zu führen. Denn Scanner, mit ihren vielen Facetten, tausenden von Ideen und Leidenschaften, in eine Schablone pressen zu wollen, funktioniert am Ende nie. An diesem Punkt haben sie immer wieder das Gefühl gescheitert zu sein. Dieses Thema beschreibt sie in ihrem Bestseller „Schluss mit Scheitern – So gelingt dir dein Online-Traumbusiness“.

Mit ihrer neuen Positionierung als Business Expertin für Scannerladies, startete sie ab da eine beispiellose Laufbahn als Bullshitstory-Zerstörerin, Visionärin und als diejenige, die Frauen in ihr vollkommenes Potenzial bringt. Heute besteht ihr Team BossLady aus fünf virtuellen Assistentinnen. Gemeinsam mit ihnen baut sie eine Akademie für virtuelle Assistentinnen auf. Diese werden dort zu hochqualifizierten, imperiumsaufbauenden Business-Partnerinnen ausgebildet, die die hohen Ansprüche von Scanner-Persönlichkeiten mit Leichtigkeit erfüllen. Jessica arbeitet sowohl mit Business-Startern als auch mit am Markt etablierten Online-Unternehmerinnen zusammen, die erkannt haben, dass ihre Scanner-Genialität ein Geschenk ist, mit dem sie ALLES erreichen können, was sie nur wollen.

Denn das zeigt uns der einmalige Weg von Bosslady Jessica Verfürth: Nicht die Umstände bestimmen dein Leben, sondern das, was du daraus machst.

Für mehr Informationen schaue einfach auf Jessicas Webseite vorbei: https://www.jessicaverfuerth.de/

oder folge ihr auf Social Media:

Facebook: https://www.facebook.com/jessica.verfurth.94

LinkedIn: www.linkedin.com/in/jessica-verfürth

Instagram: https://www.instagram.com/jessica_verfuerth/

Über Scannerladies

Scanner sind vielbegabte und vielinteressierte Persönlichkeiten, die die Abwechslung lieben. Sie zeichnen sich vor allen Dingen durch eine große Vielfalt an Facetten und Leidenschaften aus.
Viele dieser Scannerpersönlichkeiten treffen in ihrem Umfeld häufig auf Unverständnis, da sie nicht ins gesellschaftliche Raster „passen“ und erfahren so eine geringere Wertschätzung ihrer hohen Leistungsfähigkeit.
Anstatt diese „Gabe“ als Geschenk anzusehen, belastet es ihr Leben und sie können ihr Potenzial nicht in vollem Maße entfalten.

 

 

Vorheriger Beitrag

Studie "Erwerbstätigkeit von Frauen stärker fördern"

Nächster Beitrag

hello handmade Markt - Ich habe mich in eine Laborsituation begeben

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.