Aktuelles

Veröffentlichung des Migrant Founders Monitors 2022

Veröffentlicht vom Deutschen Startup Verband

Gründer*innen mit Migrationshintergrund sind in Deutschland wichtige Innovationstreiber*innen und bedeutender Wirtschaftsfaktor. Mit dem Migrant Founders Monitor rücken wir gemeinsam mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit dieses Thema in den Fokus – der Report 2022 zeigt, wo wir stehen und welche Chancen ungenutzt bleiben.

22 Prozent der Startup-Gründer*innen in Deutschland haben einen Migrationshintergrund und stellen somit einen signifikanten Teil des Startup-Ökosystems.

Die Mehrheit darunter machen mit 59 Prozent die Migrant Founders der ersten Generation aus: Sie sind im Ausland geboren und verfügen über eigene Migrationserfahrung. In dieser Gruppe zeigen sich Potenziale und Herausforderungen besonders deutlich und der Report legt dort den Schwerpunkt.

Spannendes Thema! Um weiter einzutauchen, könnt Ihr euch den ganzen Monitor hier herunterladen.

Vorheriger Beitrag

Deutscher Frauenrat: Stellungnahme zum Vereinbarkeitsrichtlinienumsetzungsgesetz

Nächster Beitrag

Neue Folge "SHE works! on air"

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.