Gründerinnen im Porträt

Webantrieb: Wir verwirklichen Träume

Als Empowerment- und Marketingmentorin unterstütze ich Profis dabei, ihre Träume zu verwirklichen. Gemeinsam räumen wir persönliche Hürden aus dem Weg, um Klarheit zu erlangen und Wunschklienten anzuziehen. Mit meinem Mentoring bewirke ich, dass Menschen neuen Antrieb verspüren, sich authentisch zu zeigen. Außerdem organisiere ich mit Fempower Workations und Gesprächsrunden, um den gemeinsamen Austausch unter Gleichgesinnten zu fördern.

Juliane Dünow Webantrieb

Was ist die Besonderheit Ihres Start-ups?

Ich folge nicht den üblichen Empfehlungen, wie man heutzutage vorgehen sollte, um ein Business aufzubauen. Lieber lasse ich mich von meiner Intuition und meinem Herz leiten.

Was sind Ihre ersten beruflichen Erfolge?

Ich habe bereits mehrere Klienten und einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangt. Der größte Erfolg liegt dabei in meiner eigenen persönlichen Entwicklung und dass ich mich immer mehr traue, mich so zu zeigen, wie ich wirklich bin.

Wie ist Ihr beruflicher Werdegang?

Ich habe in den verschiedensten Bereichen gearbeitet, von der Hotellerie über den Bildungsbereich bis hin zum Gesundheitswesen. Mir stellte sich nach einiger Zeit immer wieder die Sinnfrage, wofür ich eigentlich arbeite.

Was war für Sie der Auslöser, ein eigenes Unternehmen zu gründen?

Meine Kündigung bei dem letzten Arbeitgeber.

Wer hat Sie beraten, wer sind Ihre Helfer und Mentoren?

  • Katja Demuth (Emotionscoach aus Leipzig)
  • Claudia Weiss (Heilpraktikerin für Psychotherapie)
  • Ute Heinigk (Life Coach aus Rennerod)
  • Paul Lenertz (System Coach aus Wiesbaden)

Was war Ihre größte Herausforderung und wie haben Sie diese gemeistert?

Ich bin täglich herausgefordert und mache mir an manchen Tagen Sorgen oder hege Selbstzweifel. Diese gilt es anzuschauen und zu integrieren, damit ich mich voller Energie wieder dem Mentoring widmen kann.

Wie machen Sie auf Ihr Unternehmen aufmerksam?

Ich bin präsent in Social Media und habe auch eine Webseite mit eigenem Blog. Außerdem bin ich eine geborene Netzwerkerin und gehe oft auf Gründertreffs und nehme an Online Events teil.

Was ist Ihre beste Vermarktungsidee?

Der Freude zu folgen und sich authentisch zu zeigen.

Wie haben Sie die Finanzierung Ihrer Gründung umgesetzt?

Durch einen Gründerkredit bei der KfW.

Welchen Traum möchten Sie noch verwirklichen?

Ich lebe bereits viele Aspekte meines Traumlebens mit der ortsunabhängigen Arbeitsweise und in einer Umgebung, die ich mir selbst eingerichtet habe. Einige Träume hege ich jedoch noch: ein Haus am Meer und eine Mitgliedschaft im Segelflugverein.

Ihr Tipp: Was würden Sie anderen Gründerinnen empfehlen?

Sich gleich zu Beginn einen professionellen Coach oder Mentorin zu nehmen, weil man dadurch einfach sehr viel Zeit spart und sich viel intensiver entwickelt. Sich selbst zu coachen gelingt den wenigsten und das muss auch nicht der Anspruch sein. Weg vom „alles-selbst-und-ständig-machen“ und hin zu: „ich bin es mir wert und wende mich an die richtigen Leute“. Ansonsten landet man schnell im selbstgebauten Hamsterrad.

Vielen Dank für das Gespräch und viel Erfolg!

Hier geht es direkt zur Homepage von Webantrieb.

Juliane Dünow ist Bewerberin beim Hessischen Gründerpreis 2021.

Vorheriger Beitrag

Führung und Personalmanagement in Zeiten von Homeoffice und Workation

Nächster Beitrag

Jetzt anmelden: Female Business Bundle 2.0 von Upspeak

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.