Aktuelles

In deutschen Chefetagen: 626 Männer und 37 Frauen

So sieht es in den Chefetagen deutscher Großkonzerne aus, erschreckend. Knapp 6 % der Posten sind also nur mit Frauen besetzt. Zwar saßen in den Vorständen der 30 untersuchten Dax-Konzerne Ende 2014 mehr Frauen als im Vorjahr.

In den 160 börsennotierten Unternehmen fiel die Bilanz hingegen negativ aus, wie aus der am Dienstag veröffentlichten Studie der Unternehmensberatung EY (Ernst & Young) hervorgeht.  37 Frauen waren es Ende 2014, vier weniger als noch 2013.

Die Konzerne scheinen sich aber zu bemühen, die Quote anzuheben und gehen bei der Suche nach Führungskräften neue Wege.

Spätestens bis 2016 muss sich an dieser Zahl doch noch ein bisschen was ändern, denn dann greift sie, die Frauenquote nach der 30% der Posten mit Frauen besetzt sein müssen!

 

 

 

 

 

Vorheriger Beitrag

Wie schaffe ich die Neuausrichtung meines Unternehmens?

Nächster Beitrag

Minijobs: Neuregelung für Arbeitszeiten

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.