Aktuelles

FairPay-Bündnis für Endgeltgleichheit

Das überfraktionelle Bündnis der Berliner Erklärung geht in die nächste Runde und startet das FairPay-Bündnis. Gestartet ist das Bündnis mit dem Ziel, mehr Frauen in die Entscheidungsprozesse der Wirtschaft einzubeziehen – paritätisch und gleichberechtigt. Mit dem Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen ist der erste große Schritt getan.

Das nächste Ziel: Entgeltgleichheit. Dafür stehen wir im FairPay-Bündnis ein. Erreicht ist das Ziel, wenn jede und jeder an 365 Tagen im Jahr sagen kann:

HEUTE werde ich fair bezahlt.
HEUTE bezahle ich fair.fairpay-heute-logo

FairPay-Bündnis steht für mehrere Ziele

Gemeinsam tritt das Bündnis dafür ein, alle Ansätze, die zu diesem Ziel führen, im FairPay-Bündnis zu vereinen.
Konkret heißt das:

  • Transparenz für alle herstellen.
  • Verpflichtung, eine festgestellte ungleiche Bezahlung zu beheben.
  • Aufwertung sozialer Berufe.

Die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner eint der Wille, überparteilich und überfraktionell Mehrheiten für die berechtigten Belange von Frauen zu formieren, um so das staatliche Gleichstellungsgebot gemäß Art. 3 Absatz 2 Satz 2 GG endlich umzusetzen. Gemeinsam gesellschaftliche Kräfte bündeln und Lohngerechtigkeit erreichen.

Mehr über das Bünndis und die Petition finden Sie hier.

Vorheriger Beitrag

DeinKindergeschirr: 100.000 Möglichkeiten und absolute Vereinbarkeit mit der Familie

Nächster Beitrag

Chips und Schokolade im Abo - Sarah Haide von mycouchbox

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.