Aktuelles

Gewinnspiel: SHEworks! und Blueair verlosen einen Blue 3210 Luftreiniger

Gute Luftqualität – egal ob bei der Arbeit oder zu Hause – spielt für immer mehr Menschen eine wichtige Rolle. Mit einem Blueair Luftreiniger haben Sie die wunderbare Möglichkeit, reine und saubere Luft zu atmen. Damit steigern Sie Ihre Leistungsfähigkeit und gut für Ihre Gesundheit ist es außerdem – besonders Allergiker freuen sich über Luft frei von Pollen, Tierhaaren oder Staub.

SHEworks! verlost mit Blueair einen Blueair 3210 Luftreiniger!

Das Gerät ist ausgestattet mit der einzigartigen HEPASilent™-Filtertechnologie von Blueair, die effektiv Keime, Allergene, Staub, Schimmel, Tierhaare und Mikroplastik sowie Haushaltsgerüche, die z. B. von Haustieren oder durch Kochen und Rauchen verursacht werden, entfernt.

Dank Auto-Modus überwacht der intelligente Sensor die Luftqualität in Echtzeit und passt sich automatisch an, um seine Leistung zu optimieren.

Der Blueair besitzt ein LED-Display, das die Raumluftqualität mit einer innovativen Farbskala anzeigt, die den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation entspricht (Blau für ausgezeichnet, Orange für mässig, Rot für verschmutzt).

Der Luftreiniger besitzt einen 360-Grad-Lufteinlass, sodass er an jedem Platz im Raum aufgestellt werden kann, ohne dass die Leistung beeinträchtigt wird.

Der Blueair 3210 verfügt über eine einfache Ein-Knopf-Steuerung sowie einen niedrigen Stromverbrauch und ist ENERGY STAR-zertifiziert.

Während der Blueair die Luft reinigt, ist er ausgesprochen leise (18 – 48 dB) und fügt sich durch sein elegantes Äußeres in jede Umgebung perfekt ein.

Luftreiniger Blueair 3210 gewinnen!

Teilnahmeschluss ist der 18.12.21.

Um an der Verlosung teilzunehmen, schicken Sie bitte eine Mail an info@she-works.de mit dem Betreff „Verlosung Blueair“. Die 20. Mail gewinnt!

Mit Ihrer Teilnahme akzeptieren Sie unsere Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Vorheriger Beitrag

Anne Dörrhöfer: Frauen müssen mutig sein

Nächster Beitrag

Zugehörigkeit am Arbeitsplatz: Umfrage deckt geschlechtsspezifische Diskrepanz auf

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.