Aktuelles

Investitionsbank Schleswig-Holstein vergibt 2022 IB.SH-Unternehmerinnenpreis

Von der IB.SH Förderbank

Die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) vergibt 2022 zum dritten Mal den IB.SH-Unternehmerinnenpreis. Die Bewerbungsphase dafür ist nun gestartet. Bis zum internationalen Frauentag am 8. März 2022 können sich Unternehmerinnen aus Schleswig-Holstein um den Preis bewerben. Gesucht werden engagierte Unternehmerinnen aus Schleswig-Holstein mit einem überzeugenden Geschäftsmodell. Dabei sind unternehmerisch tätige Frauen – Soloselbstständige, Freiberuflerinnen, Teilhaberinnen oder geschäftsführende Gesellschafterinnen – eingeladen, sich zu bewerben. Der Preis richtet sich an etablierte Unternehmerinnen – und auch Gründerinnen haben eine Chance: Denn gleichzeitig mit der IB.SH-Unternehmerin wird die IB.SH-Newcomerin ausgezeichnet, die ihr Unternehmen erst vor maximal drei Jahren gegründet oder übernommen hat.

Patin der Auszeichnung für die IB.SH-Unternehmerinnenpreis Newcomerin Dr. Kirsten Mikkelsen

Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz und Friederike C. Kühn, Präsidentin der IHK Schleswig-Holstein, haben wieder die Schirmherrschaft übernommen. Patin der Auszeichnung für die IB.SH Newcomerin ist Dr. Kirsten Mikkelsen von der Europa-Universität Flensburg. „Durch die Auslobung des IB.SH-Unternehmerinnenpreises möchten wir Unternehmerinnen in Schleswig-Holstein motivieren, stärken und vernetzen. Es geht uns darum, ihr unternehmerisches Engagement besonders zu würdigen und sichtbar zu machen“, so Schirmherr Dr. Bernd Buchholz.

Auch Schirmherrin Friederike C. Kühn appellierte an die Unternehmerinnen in Schleswig-Holstein, sich für den IB.SH-Unternehmerinnenpreis zu bewerben: „Es ist ein wichtiges Zeichen, dass der IB.SH-Unternehmerinnenpreis wieder vergeben wird. Gerade jetzt gilt es doch, Mut zu machen und Unternehmerinnentum zu fördern. Ich freue mich sehr, dass ich als Schirmherrin mit in die dritte Runde gehen kann.“

Erk Westermann-Lammers, Vorstandsvorsitzender der IB.SH, sagte zum Auftakt der Bewerbungsphase: „Erfolgreiche Unternehmerinnen sind wichtige Vorbilder, die Frauen zur Unternehmensgründung oder Unternehmensübernahme ermutigen können. Mit unserem IB.SH-Unternehmerinnenpreis wollen wir zeigen, was wir für tolle Unternehmerinnen in Schleswig-Holstein haben, wie innovativ und erfolgreich sie sind.“

Gewinn des IB.SH-Unternehmerinnenpreis

Die Preisträgerin des IB.SH-Unternehmerinnenpreises erhält ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro und eine Skulptur des renommierten schleswig-holsteinischen Künstlers Volker Tiemann. Die Newcomerin erhält einen Beratungsgutschein im Wert von 2.000 € für eine öffentlich geförderte Unternehmensberatung. Zudem erhalten die Preisträgerinnen beider Kategorien einen Imagefilm, der im Rahmen der Preisverleihung präsentiert wird.

Unter http://www.ibsh-unternehmerinnenpreis.de finden sich weitere Informationen und das Bewerbungsformular.

Arbeitsrecht im Jahr 2022: Nicht nur der Mindestlohn ändert sich
Vorheriger Beitrag

Arbeitsrecht im Jahr 2022: Nicht nur der Mindestlohn ändert sich

Nächster Beitrag

Tatsächlich nachhaltig | Das SHE works! Magazin im Januar 2022

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.