Büroalltag

Dresscode für den Business-Look

Für Männer sind Dresscodes meistens klar: Anzug, Krawatte, Hemd und geschlossene Schuhe. Was hier recht einfach erscheint, ist für Frauen oft eine echte Herausforderung: der passende Business-Look. Oft genug stellt die Wahl der passenden Kleidung zu einem Meeting, oder Kunden-Termine eine echte Gratwanderung dar, denn das äußere Erscheinungsbild soll souverän, aber auch durchaus feminin wirken.

Einen festgelegten Dresscode gibt es in vielen Betrieben nicht oder nicht mehr, stattdessen wird das Outfit meist durch unausgesprochene Regeln bestimmt – das macht es nicht unbedingt leichter, das richtige Outfit zu finden.

Richtig gekleidet und geschminkt für den Business-Look

Wer ein (bisschen) mehr für die Qualität der Materialien ausgibt, hat hier schon einen deutlichen Pluspunkt zu verzeichnen. Denn Kleidung sieht man durchaus an, ob sie gut verarbeitet und hochwertig ist. Ob Material oder Herstellung, wer hier spart, der kauft auch gern zweimal.

Wer in Führungspositionen arbeitet, weiß, dass sie das Unternehmen auch nach außen hin präsentiert. Noch einmal ein Grund, auf gute Bekleidung Wert zu legen.

Tabu sollten Kunststoffe sein, die gerade in der heißen Jahreszeit schnell unangenehm riecht. Auch Leinenstoffe knittern schnell und sehen so wenig gepflegt aus. Kaufen Sie sich gute in gedeckten als Grundstock für Ihren Business-Kleiderschrank. Aufgepeppt können diese Teile dann durch Accessoires und Schuhe werden. Aber dazu kommen wir gleich.

Was uns zu einem weiteren Punkt bei der Bekleidung führt: Farben. Bunte Farben wirken oft aufgesetzt und aufdringlich, gedeckte Farben hingegen professioneller und seriöser.

Ein weiterer Punkt bei der Außenwirkung und passend zur Bekleidung ist das Make-up. Das perfekte Business Make-up muss ein paar Herausforderungen gewachsen sein: Es muss den ganzen Tag perfekt sitzen und vor allem professionell und kompetent wirken. Dabei ist es wichtig, dass Sie sich auf die ausgewählten Produkte verlassen könne, dass diese den ganzen Tag durchhalten. Hektik, Stress oder Unsicherheit sollten Ihrem Gesicht nicht anzusehen sein.

Tipps für das richtige Make-up:

  1. Wählen Sie ein Make-up, das gepflegt aussieht
  2. Das Make-up sollte Ihre Persönlichkeit unterstreichen
  3. Perfekt geformte Augenbrauen verleihen mehr Ausdrucksstärke
  4. Das Augen-Make-up sollte auf den Lippenstift abgestimmt werden
  5. Zu kräftiger Lippenstift sieht nur auf gepflegten Lippen gut aus

Auf die richtigen Accessoires kommt es an

Die Kleidung ist ausgewählt, das Make-up passt perfekt. Weiter geht es mit Schuhen und Accessoires.

Diese durchbrechen den vielleicht den strengen Business-Look und verleihen eine individuelle Note. Uhren, Schmuck, Tücher und Gürtel sind perfekt, damit abwechslungsreiche Outfits spielend einfach kreiert werden können. Als Uhr kann man sich eine Rolex Submariner bei CHRONEXT kaufen, klassisch und schick.

Die Persönlichkeit wird damit unterstrichen und es werden Eleganz und Seriosität ausgestrahlt.

Kommen wir zu den Schuhen! Auch hier ist Qualität gefragt. Hochwertige Schuhe in gedeckten Farben passen fast immer. Die Absatzhöhe sollte bei drei bis acht Zentimetern liegen Ballerinas wirken meist zu jugendlich. Pumps stellen richtige Allrounder für ein geschäftliches Umfeld dar. Sie passen zum Etuikleid, Hosenanzug oder Kostüm. Tragen Sie immer Strümpfe in der gleichen Farbe der Schuhe oder Ihrer Hautfarbe.

Unter uns!

Schauen Sie doch einfach auch mal, was die Kolleginnen tragen und orientieren Sie sich daran. Wenn nur Männer im Anzug und Frauen im Kostüm zu sehen sind, sollte Ihr Outfit ebenfalls formell ausfallen.

 

Vorheriger Beitrag

Frauen-Gleichstellungstag: Das Ziel ist lang noch nicht erreicht!

Nächster Beitrag

dlv gewährt Junge LandFrauen-Zuschuss

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.