Büroalltag

Outfitideen für heiße Sommertage im Büro

Aus der Redaktion

Hosenanzug, Kleid oder Bluse sind durchaus auch im Büro sommertauglich. Denn es kommt vor allem auf atmungsaktive Materialien und nicht zu enge Schnitte an. Mit den folgenden Tipps finden Sie ein Business-Outfit, dass Sie selbst an heißen Tagen nicht ins Schwitzen bringt.

Der passende Dresscode für Ihren Arbeitsplatz

Nicht jeder hat das Glück, in klimatisierten Räumen zu arbeiten. Deswegen ist es wichtig, im Sommer auf ein paar leichte und dennoch seriöse Outfits für den Büroalltag zurückgreifen zu können. Dabei sollten Sie natürlich stets den branchenspezifischen Dresscode einhalten. Während das Sommerkleid oder ein kurzer Rock in vielen jungen Start-ups oder in Berufen ohne Kundenkontakt kein Problem darstellen, sollten in der Bank oder einer Unternehmensberatung gewisse Grundregeln eingehalten werden.

Das richtige Material für den sommerlichen Büro-Look

Ganz abgesehen vom Design spielt im Sommer vor allem das Material eine wichtige Rolle. Denn es sollte verhindern, dass Sie unter Ihrem Outfit sofort zu schwitzen beginnen. Seide, Leinen, Lyocell oder Viskose transportieren Feuchtigkeit nach außen und bleiben so verhältnismäßig lange trocken. Leinen und Seide fühlen sich außerdem angenehm kühl auf der Haut an. Polyester ist hingegen eher ungeeignet für die heißen Tage, da das Material besonders schnell zu müffeln beginnt.

Sommerlicher Hosenanzug

Wenn der Dresscode bei der Arbeit ein wenig strenger ist und Sie auch im Sommer immer perfekt gekleidet erscheinen müssen, ist der Hosenanzug eine gute Wahl für Sie. Glücklicherweise sind momentan sehr weite Schnitte angesagt. Dadurch wird das gesamte Outfit leichter und luftiger. Optimalerweise ziehen Sie unter dem Blazer eine schicke Bluse an, sodass Sie diesen außerhalb von Kundengesprächen auch ablegen können. Sollten die Regeln an Ihrem Arbeitsplatz nicht ganz so streng sein, können Sie natürlich auch ein unifarbenes oder gemustertes Oberteil darunter tragen.

Photo by LinkedIn Sales Solutions on Unsplash

Ein heller Leinenanzug ist die perfekte Wahl für hohe Temperaturen! Wenn Sie möchten, dass er nicht so stark knittert, sollten Sie sich für ein Modell entscheiden, das aus einem Leinengemisch besteht. Durch den Zusatz von ein wenig Baumwolle bleibt der Stoff länger glatt. Pumps sind immer eine gute Ergänzung zum Hosenanzug.

Luftige Blusen und Tunikas

Feminine Oberteile aus fließenden Stoffen wie Seide oder Viskose bieten sich ebenfalls für den Sommertag im Office an. Verzichten Sie auf tiefe Ausschnitte oder allzu verspielte Applikationen wie Volants oder Spitze. Muster sind aber durchaus erlaubt. Eine Hose und ein Paar leichte Ballerinas runden den seriösen Look gekonnt ab. Alternativ können Sie die leichte Bluse natürlich auch zum Rock tragen. Ein A-Linien-Modell, das bis mindestens zu den Knien reicht, oder ein Midi-Rock sind für das berufliche Umfeld eine gute Wahl. Wenn es an Ihrem Arbeitsplatz gestattet ist, können Sie filigrane Riemchensandalen dazu tragen.

Leichte Kleider als Outfitideen

Kleider, die ausreichend lang sind und am besten die Schultern bedecken, dürfen in vielen Büros getragen werden. Modelle mit floralen Mustern oder Polka-Dots sorgen für sommerliches Flair. Doch auch unifarbene Varianten in zarten Pastellfarben sind eine gute Wahl. Sie können sich beispielsweise für ein schickes Sommerkleid mit Kragen oder mit Schleife am Halsausschnitt entscheiden. Pumps und Ballerinas sehen dazu immer gut aus. Taillierte Kleider oder Modelle im dezenten A-Linien-Schnitt sind für das Büro wie gemacht. Greifen Sie immer zu hellen Farben. Denn die reflektieren die Sonnenstrahlen, während dunkle Farben das Licht geradezu magisch anziehen und die Wärme dann entsprechend einspeichern.

Beispiel-Look: https://www.instagram.com/p/Ccvl579NnnW/

 

Nase voll von eBay und Co.? Machen Sie doch ihren eigenen Laden auf!
Vorheriger Beitrag

Nase voll von eBay und Co.? Machen Sie doch ihren eigenen Laden auf!

Nächster Beitrag

Unternehmensnachfolge durch Frauen! Wir planen eine Wochen Artikel zum Thema

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.