SHE works!

start2grow – Bewerbungsschluss rückt näher

Am 11.05.2015 um 12:00 Uhr endet die Annahme für Businesspläne für die Teilnahme beim Gründungswettbewerb start2grow in Phase 2. Letzte Chance also für alle, deren Unternehmen gerade in den Startlöchern steht, am bundesweiten Wettbewerb teilzunehmen.

Ziel des Gründungswettbewerbs start2grow ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der schnellen und fundierten Umsetzung ihrer Geschäftsidee zu unterstützen – und damit beim erfolgreichen Aufbau eines eigenen Unternehmens. Der Wettbewerb steht Teilnehmern aus allen Branchen offen. Schwerpunkte bilden die Informationstechnologien sowie die Neuen Technologien, also etwa die Mikro-/und Nano-, die Bio- und die Effizienztechnologie. Wer mitmachen möchte, braucht nur eins: Eine erste Idee für ein innovatives Produkt oder eine Dienstleistung.

Ein halbes Jahr Vorbereitung

Rund ein halbes Jahr haben die Teilnehmer Zeit, ihre Ideen in tragfähige Konzepte umzusetzen. Eine Menge Arbeit – die sich aber lohnt. “Auf die Gewinner warten hohe Preisgelder sowie Sonder- und Sachpreise”, so Jörg Dannenberg, Teamleiter von start2grow. “Darüber hinaus profitieren alle Teilnehmer von den persönlichen Kontakten, die sie im Rahmen des Wettbewerbs knüpfen. Vor allem zu den Coaches aus dem start2grow-Netzwerk.”

Herzstück des Gründungswettbewerbs ist das start2grow-Netzwerk. Mehr als 680 Fachleute aus den unterschiedlichsten Branchen stellen darin ihr Wissen zur Verfügung, bringen ihre berufliche Erfahrung ein, geben fachliche Expertisen und stellen Kontakte her. Sie stehen den angehenden Jungunternehmen ehrenamtlich mit Rat und Tat zur Verfügung – und kennen den Wettbewerb nicht selten auch aus eigener Erfahrung. “Viele ehemalige Teilnehmer engagieren sich als mittlerweile als Coaches”, erzählt Dannenberg. “Wer selbst den Schritt in die Selbstständigkeit gemeistert hat, der weiß genau, wie wichtig die Unterstützung durch erfahrene Experten ist.”

Neben regelmäßigen Coachingabenden, die Gelegenheit zum Networking bieten, finden zusätzlich sogenannte Branchen-Specials statt: Die Veranstaltungen richten sich speziell an technologieorientierte Gründer und rücken die technologischen Schwerpunkte von start2grow, die Informationstechnologien und die Neuen Technologien, in den Mittelpunkt.

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter www.start2grow.de.

Vorheriger Beitrag

Besucherrekord auf der women&work 2015

Nächster Beitrag

Gründen im Studium - Knick Knacks verkauft Uni-Bücher

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.