Wettbewerbe

Bewerbungsphase für den Innovators‘ Pitch startet

Cybersecurity und Datenanalyse sind die zwei Top-Themen, die im Mittelpunkt des diesjährigen Innovators‘ Pitch stehen. Wie lassen sich IT-Systeme und unsere Daten vor kriminellen Hackern und Cyberattacken aus dem Ausland schützen? Und wie können die Datenschätze in den Unternehmen mit Hilfe von Datenanalysen und Künstlicher Intelligenz verantwortungsvoll verwendet werden? Startups, die Antworten auf diese Fragen liefern, können sich ab heute in den Kategorien Cybersecurity und Enterprise Analytics für den 14. Innovators‘ Pitch bewerben, der im Rahmen des Business-Festivals hub.berlin am 22. Juni 2022 im Funkhaus Berlin stattfindet.

Bis zum 15. Mai können Early Stage Startups ihre Ideen, Prototypen und Produkte unter innovatorspitch.com einreichen, die Finalisten werden vor dem Publikum der hub.berlin und einer Expertenjury ihre Ideen pitchen. Zu gewinnen gibt es je Kategorie 5.000 Euro Preisgeld sowie eine kostenfreie Get-Started-Mitgliedschaft.

„Der Innovators‘ Pitch greift in diesem Jahr zwei Kernthemen der digitalen Transformation auf. Cybersecurity ist nicht erst seit dem russischen Angriff auf die Ukraine in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt. Gerade Startups können mit innovativen Technologien einen Beitrag für mehr Sicherheit im Cyberraum liefern“, sagt Daniel Breitinger, Leiter Startups beim Digitalverband Bitkom. „Und die verantwortungsvolle und sichere Analyse von Daten ist zentral für den Erfolg von digitalen Geschäftsmodellen und den Wandel zu einer Datenökonomie. Das riesige Potenzial, das wir hierzulande gerade in der Kooperation von Startups mit kleinen und mittelständischen Unternehmen haben, wird noch lange nicht ausgenutzt.“

Veranstaltet wird der Innovators‘ Pitch von Get Started, der Startup-Initiative des Bitkom, mit Unterstützung der Partner Cloudflare und SAP.iO. Das Bewerbungsformular sowie alle Details zum Wettbewerb gibt es unter www.innovatorspitch.com. Der Pitch der Finalisten und die Preisverleihung finden am ersten Tag der hub.berlin im Funkhaus Berlin statt.

Alle Informationen zum Programm der hub.berlin sowie zur Möglichkeit für Startups, sich für Freitickets zu bewerben, gibt es unter www.hub.berlin.

Vorheriger Beitrag

Sozialer Aufstieg für alle: Initiative „Aufsteiger“ schafft Chancen in Mentoring-Tandems auf Augenhöhe

Nächster Beitrag

So können Luxusuhren das Business-Outfit aufwerten

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.