Gründerinnen-Stories

MOLAZO: Weg von trister Schwangerschaftsmode

Kurze Vorstellung der Person und der Unternehmungsidee:

Ich heiße Bettina Haringer, bin 37 Jahre alt und Mama von 3 Kindern (9,8 und 2 Wochen) In meiner letzten Schwangerschaft wurde ich von trister, schwarz-grauer und langweiliger Schwangerschaftsmode erschlagen. Somit hab ich mich an meine Nähmaschine gesetzt und mir einfach ein paar bunte Teile gehäht. Oft wurde ich darauf angesprochen und schon war die Idee geboren. Warum sollen nicht auch andere Schwangere Farbe zeigen und ihre Bäuche in tollen Designs zeigen.

Was gab den Impuls sich selbstständig zu machen?

Ich entwarf mehrere Oberteile, Kleider, Leggins ein Jogahose und einige Sachen wie Stilltücher und Kleidung für die Kleinen und bringe diese nun unter dem Label MOLAZO auf den Mark, mit welchem ich mich vor 2 Jahren selbständig gemacht habe. Natürlich sind die Sachen für die Mamis alle mit entsprechendem Baucheinsatz so das nichts drückt und alles platz hat.. Und das tollste: Die Teile wachsen mit, können zum größten Teil durch die ausgearbeiteten Schnitte auch als Stilloberteile gentzt werden und auch danach sind sie farbenfrohe „Allrounder“ im Kleiderschrank.

Was sind die größten Hemmnisse bei der Gründung?

Als die größten Hemmnisse bzw. Hindernisse empfinde ich die Vermarktung. Oft steht am Anfang: wo kann ich meine Sachen bewerben bzw bekannter machen und wie setzt ich alles gut in Szenen.

Und auch der Zeitfaktor spielt bei uns selbständigen „Mamis“ oft eine große Rolle. Ich arbeite z.B. nicht selten Nachts oder nutze jede Schlafpause meiner Kleinsten.

Wer oder was unterstützt Sie?

Unterstützung bekomme ich von einer Freundin und auch mein Mann hilft schon mal bei gewissen Problemen wie Website (die übrigens mit Shop im Aufbau ist) oder Bildbearbeitung.

Haben Sie Förderprogramme genutzt bzw. beantragt?

Fördergelder habe ich nicht beantragt oder genutzt.

Ihr Tipp für andere Gründerinnen.

Was ich persönlich allen Gründerinnen raten kann ist, genau rechnen, den Markt abchecken und geduldig sein ;O)

Vorheriger Beitrag

EchtPost: Von der Motivgestaltung zum eigenen Unternehmen

Nächster Beitrag

Aktualisierte Publikation GründerZeiten Existenzgründungsfinanzierung

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.