SHE works!

10 Jahre xxcellence.net – weil Männer allein nicht mehr ausreichen

Bereits seit zehn Jahren betreibt Carmen Felsing das Netzwerk xxcellence.net, in dem sich bereits über 3.000 weibliche (E)xxcellencen beruflich fördern und unterstützen. Viel gehört hat man – trotz des “fortgeschrittenen” Alters des Netzwerkes – davon noch nicht. Dabei bietet es jungen Frauen schon ab der Uni Begleitung durch erfahrene Mentorinnen, Bewerbungstrainings, Hilfe beim Schritt in die Selbständigkeit aber auch Aufsichtsratsschulungen.

Wir kamen Sie auf die Idee xxcellence.net zu gründen?

Carmen Fesling

Carmen Felsing

C.Felsing: Mir ist schon früh bewußt geworden, dass es in Deutschland durch den demographischen Wandel unweigerlich dazu kommen wird, dass die Männer allein nicht mehr ausreichen werden, alle Fach- und Führungskräftepositionen zu besetzen. Früher oder später müssen Unternehmen da auf Frauen zurückgreifen. Über xxcellence.net können wir Potential bündeln und auch vermitteln. Das tun wir auch schon sehr erfolgreich.

Kann man bei xxcellence.net einfach so Mitglied werden? Oder wie funktioniert die Aufnahme?

C.Felsing: Alle 3.000 Mitglieder – Managerinnen, Akademikerinnen und Selbständige – sind handverlesen. Qualität erkennt Qualität; und so kommen über Empfehlungen auch neue Mitglieder dazu. Voraussetzung ist, dass die Frauen ein Hochschulstudium absolviert und sich als Managerin bewährt haben. Aber auch herausragende Studentinnen werden schon frühzeitig involviert.

Was bietet xxcellence.net seinen Mitgliedern?

C.Felsing: xxcellence.net ist ein soziales Netzwerk und offen für Männer und Frauen. Es ist gleichzeitig aber auch eine Art Tool für die Vermittlung von Personal aber auch von Dienstleistungsaufträgen.

Unsere xxcellencen werden in Positionen des deutschen Mittelstandes und Großunternehmen vermittelt. Aufgrund der Größe unseres Netzwerks klopfen wir nicht nur an die Tür der Unternehmen, wir sitzen bereits hinter ihren Schreibtischen und haben damit einzigartige Einblicke in die Firmenkultur und die Bedürfnisse des Unternehmens. Weiterhin werden Bewerberinnen auch Kontakte zu bereits im Unternehmen arbeitenden Netzwerkmitgliedern vermittelt – so können sich die Bewerberin und der Bewerber umfassend über das Unternehmen noch vorm ersten Vorstellungsgespräch informieren.

Um unsere Plattform hierfür richtig auszubauen, hat xxcellence.net gerade ein Crowdinvesting auf FunderNation gestartet.

Bieten Sie auch regelmäßige Veranstaltungen, so dass die Mitglieder auch in Kontakt kommen?

C.Felsing: Zehn mal pro Jahr finden in der Reihe “xxcellence meets…” Netzwerktreffen an unterschiedlichen Orten statt. Diese laufen so ab, dass es zwei Impulsvorträge für die teilnehmenden Frauen gibt und danach findet eine Art Power-Networking statt, bei der die Teilnehmerinnen sich persönlich kennenlernen können. Das ist sehr wichtig, denn nur über den persönlichen Kontakt, ergeben sich nutzbare Synergien. Die Teilnehmerzahlen bei den Treffen sind begrenzt. Eine rechtzeitige Anmeldung ist also erforderlich.

Termine für die nächsten Veranstaltungen gibt es hier: http://www.xxcellence.net/termine/

Wir danken für das Gespräch!

Straßenschild - Insolvenz- Freie Marktwirtschaft
Vorheriger Beitrag

Insolvenz - Schon bei der Gründung an das Ende denken?

aufräumen entrümpeln
Nächster Beitrag

Wir entstauben, entrümpeln, machen neu!

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.