Unternehmerinnenwissen

Frauen in Führung – warum Networking wichtig ist

Aus der Redaktion

Es besteht kein Zweifel, dass sich die moderne Welt in den letzten Jahrzehnten dramatisch verändert hat. Viele Arbeitsplätze sind heute offener für Vielfalt und andere Ideen. Dennoch stehen Frauen immer noch vor zahlreichen Herausforderungen, wenn sie versuchen, eine Karriere aufzubauen, insbesondere wenn sie die Karriereleiter erklimmen wollen. Statistisch gesehen sind Frauen in allen Branchen unterrepräsentiert, besonders in Führungspositionen. In den Fortune-500-Unternehmen waren 2021 nur 41 der Vorstandsmitglieder Frauen, was gerade mal 8.1 % der Führungskräfte ausmacht. In diesem Artikel wird deshalb der Frage nachgegangen, warum Networking für Frauen in Führungspositionen so wichtig ist und wie sie mit ihren Kontakten etwas bewirken können.

Warum ist Networking für Frauen besonders wichtig?

Networking ist ein wesentlicher Bestandteil des modernen Arbeitsplatzes, und es ist besonders wichtig für Frauen, da sie in Führungspositionen nicht so stark vertreten sind. Tatsächlich kann Networking dazu beitragen, viele der Herausforderungen zu bewältigen, mit denen Frauen in einem von Männern dominierten Arbeitsumfeld konfrontiert sind. Dazu gehören:

Herausforderungen zu Beginn der Karriere

Frauen sehen sich zu Beginn ihrer Karriere oft mit Herausforderungen konfrontiert, die Männer nicht haben – wie die Aushandlung eines höheren Gehalts, die Vereinbarung von beruflichen und familiären Verpflichtungen und Diskriminierung. Networking kann helfen, diese Herausforderungen zu bewältigen, indem Frauen ihr berufliches Netzwerk erweitern und ihr Selbstvertrauen stärken. Sie können ihre Kontakte auch nutzen, um Empfehlungen und Ratschläge für ihr berufliches Fortkommen einzuholen.

Fehlende Mentorenschaft

Frauen haben mit geringerer Wahrscheinlichkeit einen Mentor als Männer. Mentoren können für das berufliche Fortkommen unglaublich hilfreich sein, vor allem, wenn Angestellte Ratschläge für ihre nächsten Schritte benötigen. Auch wenn sie in ihrem Unternehmen einen Mentor finden können, kann die Vernetzung mit Personen außerhalb ihres Unternehmens helfen, einen Mentor zu finden, der sich in ihrer Branche gut auskennt und sie in allen Aspekten ihrer Karriere beraten kann.

Warum Networking für Frauen in Führungspositionen wichtig ist

Für Frauen in Führung kann Networking sogar noch wichtiger sein als für ihre Kollegen. In dieser Position kann es schwieriger sein, Kontakte zu knüpfen, da es ihnen vielleicht unangenehm ist, andere um Hilfe oder Rat zu bitten. Außerdem sind manche Menschen aufgrund ihres Geschlechts möglicherweise durch veraltete Ansichten nicht bereit, mit ihnen Kontakte zu knüpfen.

In vielen Branchen wird von Frauen erwartet, dass sie sich auf eine bestimmte Art und Weise verhalten, insbesondere in Führungspositionen. Daher fühlen sie sich vielleicht unter Druck gesetzt, weniger direkt zu sein als ihre männlichen Kollegen, was das Networking schwierig machen kann.

Möglicherweise sind sie auch nicht in der Lage, auf dieselbe Weise wie ihre männlichen Kollegen zu networken. So können oder wollen sie beispielsweise nach der Arbeit nicht zum Golfen oder in eine Bar gehen, wo Männer oft eine freundschaftliche Beziehung miteinander aufbauen. Durch Networking können Frauen jedoch Mentoren finden, von anderen Experten in ihrer Branche lernen und wichtige Kontakte knüpfen, die ihnen helfen, ihre Karriere voranzutreiben.

Frauen in Führung - warum Networking wichtig istWie man als Frau in einer Führungsposition effektiv netzwerken kann

Es gibt viele Möglichkeiten, als Frau in einer Führungsposition effektiv zu netzwerken. Hier sind ein paar Tipps für den Anfang:

Frühzeitig mit dem Networking anfangen

Man sollte nicht warten, bis man in einer schwierigen Situation ist, um mit dem Networking zu beginnen. Man sollte stattdessen das berufliche Netzwerk aufbauen, während man noch am Anfang seiner Karriere steht. So hat man genügend Zeit, das Netzwerk zu erweitern und wichtige Kontakte zu finden, die dabei helfen können, die Karriere langfristig voranzutreiben.

Sich nicht scheuen, um Hilfe zu bitten

Ein Schlüssel zu effektivem Networking als Führungskraft ist es, um Hilfe zu bitten. Man kann nicht nur sich selbst, sondern auch anderen helfen, indem man sie bei ihren Projekten unterstützt oder ihnen Ratschläge gibt. Um Hilfe zu bitten, kann einem auch helfen, Kontakte zu anderen Führungskräften zu knüpfen und Mentoren zu finden.

Für verschiedene Arten von Networking offen sein

Networking muss nicht nur auf Branchenveranstaltungen oder mit Kollegen aus dem eigenen Unternehmen stattfinden. Man kann auch auf andere zugehen und das Netzwerk über soziale Medien erweitern. Man kann auch Online-Networking-Plattformen nutzen, um das Netzwerk zu erweitern.

Die Vorteile des Networking für Frauen in Führungspositionen

–        Networking kann helfen, Mentoren zu finden: Wie bereits erwähnt, können Mentoren unglaublich hilfreich sein, wenn man versucht, seine Karriere voranzutreiben. Man kann nicht nur angeleitet und beraten, sondern auch mit anderen Mentoren im Netzwerk bekannt gemacht werden. Das hilft, um Teil einer größeren Gemeinschaft von Führungskräften zu werden.

–        Networking kann bei der Suche nach einer neuen Stelle helfen: Wenn man mit der derzeitigen Position unzufrieden ist, kann Networking bei der Suche nach einer neuen Stelle helfen. Man kann sich über neue Möglichkeiten informieren und sich mithilfe des Netzwerks darauf bewerben. Man kann seine Kontakte auch um Empfehlungen und Empfehlungsschreiben bitten.

–        Networking kann helfen, die Karriere voranzutreiben: Auch wenn man in der derzeitigen Position zufrieden ist, kann Networking helfen, die Karriere voranzutreiben. Man kann von anderen Führungskräften im Netzwerk von neuen Fähigkeiten und Projekten erfahren, die man in sein Unternehmen einbringen kann, die wiederum dabei helfen, aufzusteigen.

Networking-Veranstaltungen nur für Frauen

Zwar sind alle Networking-Veranstaltungen nützlich, doch gibt es viele Veranstaltungen, die speziell für Frauen in Führungspositionen konzipiert sind. Diese Veranstaltungen bieten oft verschiedene Vorteile, darunter:

Lernen und Entwicklung

Viele Organisationen, die Veranstaltungen für Frauen organisieren, bieten Schulungen, Workshops und Diskussionsrunden an, die die Fähigkeiten verbessern. Dies kann hilfreich sein, die Karriere voranzutreiben, selbst wenn das eigene Unternehmen nicht viele Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung bietet.

Mentoring

Bei Networking-Veranstaltungen für Frauen sind oft Mentoren mit Fachwissen in verschiedenen Bereichen zu Gast. So hat man die Möglichkeit, einen Experten um Ratschläge für seine Karriere zu bitten und sich von ihm beraten zu lassen.

Serviceangebote

Viele Networking-Veranstaltungen nur für Frauen oder mit Schwerpunkt auf Frauen bieten auch die Möglichkeit, an Serviceangeboten teilzunehmen. So kann man seiner Gemeinschaft etwas zurückgeben und seine Führungsqualitäten verbessern, indem man anderen hilft.

Schlussfolgerung

Networking ist ein wichtiger Bestandteil einer jeden Karriere. Es kann sogar den Unterschied ausmachen zwischen einer Beförderung und dem völligen Auslassen neuer Chancen. Besonders wichtig ist dies für Frauen, die in Führungspositionen unterrepräsentiert sind. Wenn man in seiner Karriere erfolgreich sein will, muss man so früh wie möglich mit dem Aufbau von Netzwerken beginnen. Schon während der Schul- und Universitätszeit kann man damit beginnen, sein Netzwerk zu erweitern und mit Menschen im eigenen Fachgebiet in Kontakt zu treten. Wenn man eine Führungsposition innehat, kann Networking sogar noch wichtiger sein. Frauen in Führungspositionen stehen beim Networking oft vor Herausforderungen. Möglicherweise erwartet man von ihnen, dass sie sich aufgrund ihres Geschlechts anders verhalten, oder man bekommt einfach nicht viele Möglichkeiten zum Networking. Trotz oder gerade wegen dieser Herausforderungen sollte man als Frau mehr Networking betreiben, damit man als Vorbild für andere Frauen in der gleichen Situation dienen kann und es in Zukunft für einen selbst und andere leichter zu machen.

Vorheriger Beitrag

cluuv GmbH: Innovative Elektromobilität für Familien und Unternehmen

Nächster Beitrag

Deutscher LandFrauentag: 3.000 begeisterte LandFrauen