Aktuelles

Staatssekretärin Winkelmeier-Becker: „Politischer Handlungsbedarf besteht solange, bis wir Chancengleichheit haben“

Veröffentlicht vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Elisabeth Winkelmeier-Becker, hat heute Vertreterinnen vom Healthcare Frauen e.V., einem Frauen-Netzwerk der Gesundheitsbranche, zu einem Gespräch getroffen. Sie betonte dabei erneut die wirtschaftspolitische und gesellschaftliche Bedeutung von mehr Frauen in Führungspositionen:

„Der Anteil von Frauen in führenden Positionen in Unternehmen nimmt langsam aber stetig zu. Unsere Wirtschaft ist heute vielfältiger, als sie es noch vor fünf Jahren war. Diese Entwicklung freut mich. Ich wünsche mir aber, dass dieser positive Trend deutlich an Fahrt aufnimmt. Damit das gelingt, bedarf es eines ganzen Bündels an Aktivitäten und Maßnahmen auf wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und auch auf politischer Ebene. Frauen-Netzwerke sind ein wichtiger Baustein, damit unsere Wirtschaft weiblicher wird. Sie unterstützen, befähigen und ermutigen Frauen auf ihrem Weg in leitende Positionen. Aber solange wir echte Chancengleichheit noch nicht erreicht haben, besteht auch weiterhin politischer Handlungsbedarf.“

She for IT: Umfassendes Angebot für Frauen im IT-Geschäft
Vorheriger Beitrag

She for IT: Umfassendes Angebot für Frauen im IT-Geschäft

Details zur Verlängerung der Überbrückungshilfen bis Jahresende
Nächster Beitrag

Bedingungen für Überbrückungshilfe IV stehen – Corona-Wirtschaftshilfen werden bis Ende März 2022 verlängert

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.