She!

Maria Groß – Gastronomin mit Zickzackbiografie

Maria Groß ist deutsche Köchin und Gastronomin, die das Restaurant Bachstelze in Erfurth leitet.

Wie definieren Sie Erfolg?

Freiheit leben zu dürfen und genügend Geld zu haben- eigene Ideen umsetzen zu können.

Was zeichnet Sie aus?

Bodenständigkeit und die Gelassenheit das Schöne auch in kleinen Dingen zu entdecken, ohne immer im Wettkampf zu anderen zu stehen.

Wer oder was ist Ihr Motor?

Mein Wille zur Freiheit.

Straighter Weg oder Abzweigungen – wie verlief Ihr Berufsweg bisher?

Zickzackbiografie nennt man das, was ich da hingelegt habe. Ich habe nie den direkten Weg nach Rom genommen!

Gibt es Rollenbilder in Ihrem Alltag, denen Sie gern entkommen möchten?

Ja- ständig. Zumal ich wahrnehme, dass viele Bereiche wieder zunehmend männlich besetzt sind und vor allem viele Menschen in Deutschland 2020 das gar nicht mehr in Frage stellen. Als sei es Gott gegeben, dass der Chef männlich ist und die Assistenz immer weiblich. Einiges auch im Medienbetrieb erinnert mich an Rollenbilder der 50iger. Übermutter als Beruf und Papa als Geldverdiener: Egal ob Fernsehserie oder Abendshow.

Welche eigene Erfahrung geben Sie anderen Frauen als Tipp mit auf den Weg?

Von versteckten Chauvinisten keine Angst einjagen lassen! Und lernen- als Frau toleranter mit Frauen umzugehen. Wir verlieren uns nicht selten in Kleinkriegen und überlassen den Jungs die großen Schauplätze. Um langfristig die Normalität der Gleichheit von Mann und Frau zu gewährleisten- muss man paritätisch an die Besetzung der Chefetage vorantreiben. Falsche Bescheidenheit lässt uns Frauen zu oft im Schatten stehen. Lassen wir uns selber feiern: Laut und leise, kalt und warm- in tausend Farben, aber niemals gleich!

Vielen Dank!

Vorheriger Beitrag

Finanzpodcast für Finanz-Anfänger*innen gestartet

Nächster Beitrag

Dagmar Wöhrl - Sachlich. Verständlich. Direkt.

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.