Unternehmerinnenwissen

4 Tipps, wie du deine Ziele schneller erreichen wirst!

Von Grigori Kalinski

Bestimmt kommt auch dir folgendes Szenario bekannt vor: Du sitzt an deinem Schreibtisch und bist in Gedanken ganz bei deinen Zielen. Es fühlt sich wunderbar an, sich vorzustellen, dass all das bald Realität sein könnte, wenn du ein wenig Zeit und Arbeit in deine Träume investierst – und genau an dieser Stelle kommt der Haken! Denn sobald es um die Umsetzung geht, fehlt uns plötzlich die Motivation, wir zweifeln an uns und bleiben doch viel lieber in unserer Komfortzone.

Ich kenne diese Problematik und habe ein paar Tipps auf Lager, wie du schneller erfolgreich werden kannst!

Wie du deine Ziele schneller erreichen kannst

  1. Prioritäten setzen

Sehen wir uns mit einem gigantischen Aufgabenberg konfrontiert, so haben wir eher weniger Lust, die einzelnen Arbeiten zu erledigen. Daher ist es ratsam, dass du Prioritäten setzt – unwichtige bzw. kleinere Aufgaben könntest du bspw. auch outsourcen, sodass der Aufgabenberg schrumpft und ein klares Ende absehbar ist. Das allein steigert die Motivation schon enorm und es wird dir sehr viel leichter fallen, dich an den Schreibtisch zu setzen und einfach anzufangen.

Fokussiere dich zudem immer auf das Wesentliche und überprüfe regelmäßig, ob du gerade vom eigentlichen Thema abdriftest und viel zu sehr ins Detail abstürzt – ein hoher Qualitätsstandard ist zwar wichtig, doch nicht jedes Detail muss bis zur Perfektion hin ausgearbeitet sein, viel wichtiger ist, dass deine Kunden zufrieden sind und du Spaß beim Arbeiten an deinen Zielen hast! Denn ohne Spaß wirst du zwar vielleicht erfolgreich werden, doch du wirst diesen Erfolg nicht halten können – denn früher oder später wird dich die Last erdrücken.

  1. Visualisieren

Wenn wir wissen, warum es sich lohnt, diverse Aufgaben anzugehen – auch, wenn diese Aufgaben zum Teil vielleicht sogar sehr unangenehm für uns sind – dann schaffen wir es eher, über unseren Schatten zu springen, als wenn uns eigentlich nicht so wirklich bewusst ist, warum wir all die Strapazen auf uns nehmen sollten. Nutze daher so oft es geht die Macht der Visualisierung! Schließe die Augen, entspanne dich und denke dich intensiv in dein Big Picture, deinen großen Traum, hinein. Wichtig ist hierbei, dass du dich nicht nur gedanklich, sondern auch gefühlsmäßig in die Situation hineinmanövrierst. Je intensiver die positiven Emotionen ausfallen, die du während der Visualisierung verspürst, desto effektiver ist diese Methode.

Zudem gibt es auch die Möglichkeit, ein Vision-Board anzufertigen. Hierbei handelt es sich um eine Pinnwand, die du mit Bildern, Sprüchen, etc. versehen kannst, um dir dein Big Picture im wahrsten Sinne des Wortes immer wieder vor Augen führen zu können. Des Weiteren können Suggestionen – bspw. in Form von Subliminals – dabei helfen, dass du negative Glaubenssätze leichter in positive umwandeln kannst. Auch neue Fähigkeiten lassen sich mit den entsprechenden Audiodateien schneller und nachhaltiger erlernen.

  1. Die 10x Regel von Grant Cardone

Sagt dir die 10 x Regel von Grant Cardone etwas? Nein? Dann möchte ich dir kurz und knapp zusammenfassen, um was es geht: Die 10x Regel besagt, dass Mittelmäßigkeit nicht zwangsläufig zum Erfolg, dafür aber zum Misserfolg führen muss! Stattdessen ist es notwendig, dass du, wenn du erfolgreich sein möchtest, 10x aktiver sein musst als andere Menschen! Nur durch Fleiß und Durchhaltevermögen kannst du dich von der Masse abheben und dadurch erfolgreich sein.

Die meisten Menschen möchten zwar gerne mehr Lebensqualität in ihr Leben ziehen, sind aber nicht bereit, dafür ihre Komfortzone zu verlassen. Allein schon durch dieses Wissen und das bewusste Durchbrechen der eigenen Komfortzone – allen Ängsten zum Trotz – bist du schon weiter als viele andere Menschen es in ihrem Leben jemals sein werden! Verschiebe nichts auf morgen, sondern nutze den heutigen Tag und die verfügbaren Stunden voll aus und beginne mit der Umsetzung deiner Träume!

  1. Fortschrittsanalyse – verfeinere deine Strategien

Manchmal haben wir das Gefühl, dass wir so viel Zeit und Mühe in unsere Arbeit stecken und kaum oder sogar gar nicht vorankomme. Das frustriert natürlich ungemein und ist für die Motivation alles andere als förderlich. Doch in aller Regel kommen wir sehr wohl vorwärts, aber weil es sich bei diesen Fortschritten größtenteils um sehr viele kleine Erfolge handelt, sind wir nicht dazu in der Lage, diese Erfolge wertschätzen zu können – oftmals nehmen wir sie nicht einmal als solche wahr.

Daher ist es sinnvoll, regelmäßig Fortschrittsanalysen durchzuführen und die jeweiligen Standpunkte auch schriftlich zu dokumentieren. So fallen auch kleine Erfolge eher ins Auge und du siehst genau, wo sich in den vergangenen Tagen, Wochen und Monaten etwas zum Positiven verändert hat. Auch stellst du so leichter fest, an welchen Punkten es derzeit noch hakt, sodass du deine Strategien in diesen Bereichen noch einmal überarbeiten und verfeinern kannst.

Fazit, um deine

Gut Ding will Weile haben – es ist ein absoluter Ausnahmefall, wenn Menschen es schaffen, über Nacht erfolgreich zu werden. In aller Regel steckt hinter jedem Erfolg monate- oder sogar jahrelange, harte Arbeit. Dennoch gibt es ein paar Tipps, die du anwenden kannst, um deine Träume schneller Realität werden zu lassen. Zum einen ist es wichtig, dass du klare Prioritäten setzen kannst und dich um die Dinge kümmerst, die wirklich wichtig sind. Es ist auch möglich, dass du ein paar Aufgaben outsourced, um mehr Zeit für relevante Aufgaben zur Verfügung zu haben und den mentalen Druck zu verringern. Zum anderen kannst du auch die Macht der Visualisierung nutzen. Fühle dich intensiv in deinen Traum hinein, schmücke deine Vision mit vielen kleinen Details und rufe starke Emotionen hervor. Nutze außerdem Vision Boards und Suggestionen, um deine Transformation zu beschleunigen und ein regelrechter Magnet für Erfolge zu werden. Halte dich an die 10x Regel von Grant Cardone und gib nicht nur 100, sondern am besten immer 200 %! Vergiss zudem nicht, regelmäßig deine Fortschritte zu analysieren, auch die kleinen Erfolge wertzuschätzen sowie einige deiner Strategien zu verfeinern, wenn sie dir bisher keine Erfolge eingebracht haben.

Grigori Kalinski …

… gilt im deutschsprachigen Raum als führender Coach im Bereich des Amazon Kindle Publishings. Ungeachtet seines jungen Alters ist er seit einigen Jahren gern gesehener Gast in Talkshows und auf Seminaren. Seine Vision von einem besseren Leben führte ihn nach seinem abgebrochenen Studium auf den Amazon-Kindle-Markt. Mit geringem Aufwand konnte er bereits nach wenigen Wochen ein hohes passives Einkommen generieren. Heute gibt der Amazon-Kindle-Experte in Online-Seminaren und Einzel-Strategie-Gesprächen anderen Menschen sein wertvollstes Wissen an die Hand.

 

Was sind die größten Risiken für Remote-Arbeiter*innen im Jahr 2022?
Vorheriger Beitrag

Was sind die größten Risiken für Remote-Arbeiter*innen im Jahr 2022?

Nächster Beitrag

Gemeinsam die Zukunft gestalten: Wo es zwischen jungen Talenten und Top-Managern von heute knirscht

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.