Gerade Gründerinnen müssen unglaublich viel neben ihrer eigentlichen Arbeit lernen. Meistens reicht die Zeit für externe Lehrgänge kaum. Eine feste Ansprechpartnerin, die man immer mal wieder fragen kann wäre da eine bessere Hilfe. Manchmal finden sich durch Netzwerkveranstaltungen Paare, die sich ergänzen. Es gibt aber auch feste Mentoringprogramme für Gründerinnen.

 

 Mentoringprogamme für Gründerinnen

 TWIN- Two Women Win

Käte Ahlmann StiftungOderfelder Strasse 3
20149 HamburgTel 040 – 20 93 19 23 – 0
Fax 040 – 20 93 19 23 – 9info@kaete-ahlmann-stiftung.de

mehr Informationen zu TWIN

 Mentoringprogramm des BPW Germany

BPW Germany e.V.
Ansprechpartnerin:
Henrike von Platen (Präsidentin)
Schloßstraße 25
12163 BerlinTelefon: +49 (0)30-55 07 52 09Telefax: +49 (0)30-55 65 91 96

E-Mail: info@bpw-germany.de

Mehr zum BPW Mentoring Programm

 

 Mentoringprogramm des HVB-Frauenbeirates

Der Frauenbeirat der Hypovereinsbank unterstützt Gründerinnen mit einem speziellen Mentoringprogramm. Gründerinnen können sich jährlich dafür bewerben.

Kontakt: hvb-frauenbeirat@unicredit.de

Bewerbungsmodalitäten zum HVB Gründerinnen-Mentoring

 Mentoringprogramm der Gründerinnenzentrale Berlin

 Seit 2007 richtet sich das Mentoringprogramm „Push up“ der Berliner Gründerinnenzentrale in der Weiberwirtschaft an Existenzgründerinnen und Frauen in der Phase vor der Gründung. Ein halbes Jahr lang werden ausgewählte Gründerinnen begleitet. Bewerben kann sich jede Berliner Frau, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen will oder die in den letzten zwei Jahren gegründet hat.

Mehr Informationen und Kontaktdaten