Aktuelles

Girls´ & Boys´ Day ´21: Perspektiven statt Stereotypen bei Leonardo Hotels

Gleichstellung, Diversität und Equal Pay sind Themen, für die sich Leonardo Hotels Central Europe starkmacht und eine Vorbildfunktion in der Hotelbranche einnimmt. Mit struktureller, sozialer und gesellschaftlicher Gleichberechtigung und gleichwertiger Sichtbarkeit setzt die Hotelgruppe dabei auf eine gute Mischung bei den Geschlechtern und Kulturen sowie ihren Einsatzbereichen, die von männlicher Hausdame bis weiblicher Haustechnikerin reichen können. Der Anteil an weiblichen (52 %) und männlichen Mitarbeitern (48 %) in Deutschland hält sich bei Leonardo Hotels bestens in der Waage. Darüber hinaus haben rund 30 Prozent unterschiedliche ethnische Herkünfte.  Und auch beim Nachwuchs mit einem aktuellen Anteil von über 15 Prozent an Ausbildenden und dualen Studenten heißt es „Be yourself“. Dieses aktuelle HR-Motto der Leonardo Hotels soll auch anlässlich des Girls & Boys’ Day am 22. April 2021 Schülerinnen und Schüler der 5. bis 9. Klassen animieren, ihre individuellen Persönlichkeiten in der Hotellerie zu entfalten.

Dafür können sie sich auf der Leonardo Hotels Karriere-Website hier für den Online Zukunftstag registrieren, der von 10 bis 12 Uhr per Zoom stattfindet.

„Bei Leonardo Hotels ist Gleichstellung fest in der Unternehmenskultur verankert und somit eine Selbstverständlichkeit, die sich auch in unseren Zahlen widerspiegelt. Diversität ist Teil unserer Werte und da wir bei Neueinstellungen sehr darauf achten, für welche Werte die Kandidat*innen stehen, gelingt es uns gut unsere Kultur zu bewahren. Da wir uns täglich um Gäste aus der ganzen Welt kümmern ist Diversität für uns Selbstverständlichkeit“, so Anke Maas, Human Resources Director der Leonardo Hotels Central Europe. Diese Vielfalt an Geschlechtern, Kulturen und Lebensstilen aufrechtzuerhalten, ist eine wesentliche Aufgabe von Eduardo do Nascimento, der als Training & Development Manager Germany bei Leonardo Hotels Central Europe für die Nachwuchsausbildung in Deutschland verantwortlich ist. „Wir sind in Vorbereitungen, im großen Stil eine flexible Arbeitskultur einzuführen. Alle haben in der Corona-Krise gelernt, dass es sehr viele Formen von Arbeitsweisen gibt, die nicht mehr schwarz (nur Home Office) oder weiß (nur beim Arbeitgeber) sind, sondern auch Zwischentöne haben“, so der gebürtige Brasilianer. „Auch in einem Hotelalltag gibt es Arbeiten, die in einem Home Office erledigt werden können. Natürlich finden Service und Gästebetreuung im Hotel vor Ort statt. Aber damit verbundene administrative Tätigkeiten können wiederum am Laptop im Home Office erledigt werden“, so do Nascimento weiter. „Für die Arbeitswelt der Zukunft wird alles hinterfragt und wir suchen offene, flexible und kreative Typen, die neugierig sind in die sich ständig verändernde Hotellerie-Welt einzutauchen und mitzugestalten.“ Die Ausbildungsmöglichkeiten reichen dabei von administrativen kaufmännischen Tätigkeiten über Dienstleistungsberufe wie Hotelfach oder Restaurantfach als Ausbildung oder als duales Studium bis hin zu sehr kreativen dualen Studiengängen im Bereich eCommerce und Marketing. „Diese Arbeitswelt der Zukunft wird auch in einem neuen Ausbildungskonzept verankert, mit einem cleveren Bewerbermanagementsystem und Social-Media-Aktivitäten, um der heutigen jungen Generation zu zeigen, dass Hotellerie auch trotz Corona „cool“ sein kann“, so do Nascimento abschließend.

Anmelden zum Girls´ & Boys´ Day am 22. April 2021 bei Leonardo Hotels

Am 22. April 2021 von 10 bis 12 Uhr heißt es eintauchen in die vielfältige Berufswelt der Leonardo Hotels – zumindest erst einmal per Zoom (hier geht es zur Anmeldung). Dabei haben Schüler*innen die Möglichkeit, Eduardo B. do Nascimento und Mike Schröter, Talent Acquisition Specialist Central Europe, Löcher in den Bauch zu fragen – zu Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten, aber auch von Mitarbeiter*innen und Auszubildenden selbst zu erfahren, wie spannend einzelne Bereiche sind – von Rezeption bis eCommerce – und wohin ihr Karriereweg sie führen kann. Wer teilnimmt, kann sich im Nachgang auf einen Gutschein für ein Freigetränk in einem der Leonardo Hotels in Deutschland freuen – auf Wunsch verbunden mit einer persönlichen Hausführung, sobald die Häuser für private Gäste wieder geöffnet haben; sowie natürlich über Infomaterial zu den Einstiegsmöglichkeiten bei Leonardo Hotels, die europaweit mit über 80 Hotels vertreten sind und mit fünf Neueröffnungen in diesem Jahr – in Warschau, Nürnberg, Barcelona, Eschborn und Augsburg – sowie im nächsten Jahr in Hamburg – auch den Bedarf an Mitarbeiter*innen und Nachwuchskräften weiter decken wollen.

Über LEONARDO HOTELS CENTRAL EUROPE ...

… mit Hauptsitz in Berlin ist verantwortlich für das Hotelportfolio in den Märkten Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen, Tschechische Republik, Ungarn, Spanien sowie Italien. Präsent in diesen 8 Ländern sowie 37 Destinationen, inkludiert das Hotelportfolio 84 Häuser mit 14.500+ Zimmern. Die Markenfamilie besteht aus: Leonardo Hotels, Leonardo Royal Hotels, Leonardo Boutique Hotels und NYX Hotels by Leonardo Hotels. In zentralen Destinationen gelegen, stehen sie für hohe Qualitäts- und Servicestandards sowie stilvolles Interieur Design mit regionalem Flair.

In jedem Leonardo Hotel steht der Gast mit seinen individuellen Wünschen und Bedürfnissen im Mittelpunkt – zugewandt und aufmerksam für die vielen Dinge, die den Aufenthalt besonders machen. Das prägt seit jeher das Selbstverständnis des Unternehmens. Hier kann jeder entspannt ankommen, durchatmen und sich einfach wohlfühlen, egal ob die Reise geschäftlich oder privat geprägt ist.

Leonardo Hotels Central Europe ist Teil der Fattal Hotel Group, die 1998 von David Fattal gegründet wurde. Geprägt durch dynamisches Wachstum werden in Europa & Israel 217 Hotels mit 42.000+ Zimmern in 106 Destinationen und 19 Ländern betrieben. Zum Markenportfolio gehören: Leonardo Hotels, Leonardo Royal Hotels, Leonardo Boutique Hotels, NYX Hotels by Leonardo Hotels, Jurys Inn, Apollo Hotels und Herods. Die israelische Hotelgruppe ist an der Tel Aviv Stock Exchange (TASE) gelistet. www.leonardo-hotels.de

SEO für die eigene Website: Oft gehört noch nicht umgesetzt?
Vorheriger Beitrag

SEO für die eigene Website: Oft gehört noch nicht umgesetzt?

Erfolgreich investieren ohne Finanzkenntnisse
Nächster Beitrag

Erfolgreich investieren ohne Finanzkenntnisse

kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.