LETZTE BEITRÄGE

Mahnung

Mahnungen schreiben – Was tun wenn der Kunde nicht zahlt?

Ich muss gestehen, auch mir ist es schon mal passiert: Beim Versandhaus ein Sofa bestellt, freudig aufgebaut, seufzend in die Kissen gefallen – und ganz die Rechnung vergessen. Vier Wochen später habe ich dann eine freundliche Zahlungserinnerung vom Versandhaus bekommen. Und selbstverständlich umgehend gezahlt. Vielleicht haben Sie als Unternehmerin ja

0
Familie Hand in Hand

Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit zum fünften Mal veröffentlicht

Familienfreundlichkeit ist in der Mitte der Wirtschaft angekommen: über 77 Prozent der Unternehmen messen dem Thema eine hohe Bedeutung bei. Aber in vielen Handlungsfeldern schätzen die Unternehmen ihre Angebote familienfreundlicher ein als ihre Beschäftigten. So meinen 83 Prozent der Personalverantwortlichen und Geschäftsleitungen, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in

Carolin Schäufele 0
Schnuller als Symbol für Elternzeit Elternegeldrechner

„Ein Jahr ElterngeldPlus“: Inanspruchnahme der neuen Leistung steigt weiter an

Am 1. Juli wird das ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus ein Jahr alt. Und die neue Regelung kommt gut bei den Familien an: Nach neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes ist die Inanspruchnahme erneut gestiegen. Im ersten Quartal 2016, ein Dreivierteljahr nach Einführung der neuen Leistung,  haben sich insgesamt 17,4 Prozent der Eltern

Carolin Schäufele 0
Quelle:  Rafalzyk / BMAS

Künstlersozialversicherung in der digitalen Welt

Über 100 Sachverständige, Vertreter und Gäste aus Kultur, Verbänden und Politik sind auf Einladung von Bundesministerin Andrea Nahles zur Zukunftswerkstatt Künstlersozialversicherung in die Bildhauerwerkstatt des Kulturwerks vom Berufsverband Bildender Künstler Berlin zusammen gekommen. Im Zentrum des Dialogs stehen die Herausforderungen für die Künstlersozialversicherung, die sich aus den Veränderungen in einer

Carolin Schäufele 0
Forderungsmanagement wenn der Kunde nicht zahlt Arbeitsplatz mit Brille, Laptop, Taschenrechner, Rechnung, Geld

Auf die Rechnung folgt die Forderung – wenn der Kunde nicht zahlt

Es ist ein Szenario, dass Sie sich sicherlich nicht wünschen, was allerdings doch mitunter im Geschäftsalltag aus unterschiedlichen Gründen vorkommt: Sie haben eine Rechnung gestellt, aber Ihr Kunde zahlt nicht. In diesem Fall ist es wichtig einige Fakten über das Forderungsmanagement zu wissen. Was ist das Forderungsmanagement? Dabei handelt es sich um einen

Katja Brößling 0
Frau mit Dampf aus den Ohren wünscht sich transparente Gehälter

Offener Brief für ein wirksames Lohngerechtigkeitsgesetz

In einem offenen Brief an die Bundeskanzlerin und an alle Abgeordneten des Deutschen Bundestags fordern fünf Verbände, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vorgelegte Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Frauen und Männern endlich auf den Weg zu bringen. Die Unterzeichner sind die Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen,

Carolin Schäufele 0
Henrike von Platen und Uta Zech, neue Präsidentin des BPW Germany e.V.

Uta Zech ist neue Präsidentin des BPW Germany

Uta Zech ist die neue Präsidentin des Business and Professional Women (BPW) Germany e.V.. Die Mitgliederversammlung hat die 53-jährige Werbekauffrau, Schauspielerin und Moderatorin am 04. Juni 2016 an die Spitze des Verbandes gewählt. Sie übernimmt das Amt von Henrike von Platen, die den BPW Germany von 2010 bis 2016 geleitet

Katja Brößling 0
denken Unternehmerin

7. Berliner Auszeichnung für Top-Unternehmerinnen

Die Berliner Wirtschaft setzt auf Frauen. Die Hauptstadt ist Ort innovativer, kreativer und engagierter Unternehmerinnen sowie beeindruckender beruflicher Erfolgsgeschichten. Alle zwei Jahre findet der Berliner Unternehmerinnentag statt und lädt am 2. Juli 2016 zum achten Mal selbständige Frauen und auch Gründerinnen einen ganzen Tag lang ins Ludwig Erhard Haus der

Carolin Schäufele 0
MINT Gründerinnen HVB-GründerinnenMentoring

Sechs MINT-Gründerinnen gewinnen HVB Mentoringprogramm

Sechs Teilnehmerinnen konnten in der vierten Runde des HVB Gründerinnen-Mentorings die Jury aus HypoVereinsbank, HVB Frauenbeiräten und Kooperationspartnern mit ihren Geschäftsideen überzeugen und erhalten nun einen Platz im Förderprogramm. Alle Ideen stammen diesmal aus den MINT-Bereichen. „Es gibt in Deutschland viele Gründerinnen. Mit ihren Ideen treiben sie den technologischen Fortschritt

Katja Brößling 0
Foto Picture Alliancce

Nein sagen können – auch im Berufsleben

Von Julia Malz Auch beruflich ist es wichtig, sich hin und wieder zu verweigern. Doch Ablehnung ist ein „Social Skill“, der gelernt sein will. Auch im Berufsleben muss man Nein sagen dürfen. Sowohl im Privaten als auch im Beruf ist es wichtig zu wissen, was man kann, was man nicht

Carolin Schäufele 0
SHARE

Home

Durch die Nutzung dieser Seite und der damit zusammenhängenden Informationen stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen